Tanz mit mir in den Mai

Erstmal sorry für die Funkstille hier in den letzten beiden Tagen, aber es hieß zwei gänzlich unterschiedliche Sets für die heutige Nacht vorzubereiten, Doppelbooking, ganz so wie früher!

maifestspiele6
Ganz wie früher wird’s dann auch beim ersten Stop klingen, bei den Maifestspielen 6.0 im ://about blank sind außer mir nämlich auch noch Alec Emire und Ilsa Gold zugange und angeregt von der Facebookgruppe über die ich in letzter Zeit viel gepostet habe, sind da diesmal auch einige durch diese wieder in Eriunnerung gerufene Perlen dabei, soviel ist mal sicher.
Dort mache ich den raverentnerfreundlichen Anfang von 0:00 bis 2:00.
Weiter geht’s im So36:

longtimenosee
Hier kommt dann traditionell mehr aktuelles, härteres zum tragen.
Longtime No See meint, wir hatten ja schon lange kein Montech mehr! Genau besehen exakt ein Jahr lang, da hatte die eingestellte Veranstaltungsreihe nämlich ein Revival, das so gut war, das man es dieses Jahr wiederholt. Mit an den Decks sind Wolle und Nico. Ich ab 4:00, dann Nico und das Ende macht Wolle, der, wie ich ihn kenne, kein Ende finden wird.

Ich freue mich diesmal eine Schar aus ganz Deutschland mit im Pulk zu haben, die zu beiden Veranstaltungen mitkommt, auch das ist diesmal wie früher. Wer sich anschliessen mag, nur zu!

Desastronaut morgen im Archiv in Potsdam


Endlich mal wieder Potsdam, liegt zwar quasi um die Ecke und ich kenne viele Leute die da wohnen, trotzdem bin ich viel zu selten da, und dann gleich noch als Desastronaut!
Los geht das Ganze schon um 22:00 und ich lege mit olle Gaya Kloud auf, der das auch veranstaltet und organisiert.
Alle weiteren Details hier

10 Jahre Netzpolitik PARTYYYY!


Ich laß die Katze mal so halb aus dem Sack, der secret Desastronaut Gig am kommenden Freitag gehört zu der Sause von Netzpolitik.org.
Tagsüber gibt’s im Kesselhaus der Kulturbrauerei Vorträge und abends gibt’s dann eben Party, wo neben mir auch so illustere Gestalten wie
Fresh Meat
Barbnerdy
Tasmo
Por.no
Arne Bense (Stil & Bense)
Musikat
Musik zum Besten geben. Die Location ist, wir sind hier schließlich in Berlin, aus diversen Gründen geheim, man kann sich aber auf die Party Mailingliste setzen lassen und kriegt dann Bescheid. Mehr dazu hier

Morgen, 5.6.2014: The Sound of Belgium – Film Screening and Q&A at Platoon Kunsthalle


Es gab eine Zeit vor Techno, die Älteren hier werden sich erinnern. In fact war es ein langer Weg bis zu Techno, der in den frühen 80ern seinen Anlauf nahm und Belgien viel zu verdanken hat, angefangen von Front 242 über The Weathermen versuchte man sich dort schon früh an der Tanzbarkeit von elektronischer Musik. Zeitgleich mit Acid schwappte dann hier New Beat an, das zwar einige Parallelen hatte und doch völlig anders war, man merkte ihm seine Wurzeln im EBM noch deutlich an, der im Nachhinein etwas stumpfe Beat und die gröbere Agessivität der Sounds ließen daran nicht zweifeln. Vor allem letzteres machten ihn damals attraktiv für meine Sets, das mit der groben Kelle einschenken mischte sich wunderbar mit Acid und diesem Prä-Techno, den ich damals für meine Sets suchte. Aus New Beat wurde dann irgendwann Techno, auf Labels wie Music Man, R&S, SST und weiteren, die allesamt ihre Wurzeln wiederum im New Beat hatten. Für die ausführliche Geschichte hat praktischerweise gerade die Groove einen Artikel draußen und wer es ganz ausführlich will, dem empfehle ich morgen das Screening der Doku The Sound Of Belgium, wo ich nach der Vorführung dann auch bei einer Paneldiskussion dabei sein werde um zu eruieren, wie wichtig dieses Land und seine Epochen für das sind, was wir heute Techno nennen.

Als Bonus noch hier meine New Beat Top 3:

Agaric I’m Gonna Beat This

Zsa Zsa Laboum – Something Scary

Edwards & Armani- Acid Drill

Montech: The Final Mixes

MontechFinal
Heute und morgen ist es dann also soweit, Der Montech im SO36 wird nach 7 Jahren zu Grabe getragen, mitten in der Woche, konsequent irrational, wie sich das für solche Entscheidungen nunmal gehört.
Also noch einmal Techno im SO36 bis das Kapitel Techno im SO36 endgültig Geschichte ist.
Heute geht’s los mit mir und Wolle XDP, DJ Mori vs. Maciek Noworol, DJ Flush vs. Hanno Hinkelbein, Mack vs. Kriek
und morgen weiter mit Benjamin Fehr, Bill Robin, Solar Orbiter (live), Audio is guilty vs. Porno, Hochkultur DJ Team, PauLee und Vittjas Tief
Kommt zahlreich um das Ende gebührend zu feiern, ich verspreche eins der knüppelausdemsackigsten Sets die ich da jemals gespielt habe und das will was heißen!

Morgen geht das Licht aus…


…und der Spot an, für Ralf Ballschuh, DJ Spezial und mich. Kein Aprilscherz, wirklich! Ne, tatsächlich sind wir 3 ins Mischwerk.fm geladen um dort zusammen aufzulegen. Gesendet wird das Ganze ab 18:00 im Livestream und ich mach den Mittelpart, so ab ca. 20:00, nach Spezial und vor Ralle. Könnte ein lustiges Stelldichein werden und ich hab noch null Plan was ich spielen will :D
Gäste sind BTW gerne gesehen, wer mag gebe mir Bescheid, findet in der Storkower Str.144 statt.

Listen up: Desastronaut heute inna di Echochamber

DEsastronaut Logo 14-1
Heute abend desastronaute ich etwas in der Echochamber von Saetchmo rum, los geht das um 21:00 hier

Update: Die ganze Sendung gibt’s bei Saetchmo, auch zum Download und mein Part fängt bei ca. Minute 30 an

Dieses Wochenende: 2X R19

Dieses Wochenende bin ich gleich zweimal im relativ neuen Friedrichshainer Club R19 in der der Revaler Straße. Heute Nacht ist die Soliparty zugunsten des Ladens, weil vor kurzem im Hof Technik von Brandstiftern abgefackelt wurde, da gibt’s ein Tanith Set von 1:00 – 3:00

Morgen, Samstag dann, gibt’s ein Desastronaut Set bei Tech Neun 10

Wolle und Tanith Birthday Bash 2013, am So. 11.08


Die schöne Tradition, das wir beiden Antipoden unseren Geburtstag zusammen feiern, geht auch dieses Jahr weiter und wie in den letzten Jahren eigentlich immer, im Suicide Garten. Auch schon fast traditionell wird uns das Kraftfuttermischwerk dabei musikalisch unterstützen, der auch passenderweise gerade einen neuen Mix rausgehauen hat

Los geht das ganze am 11.8. um 19:00 bis in die Puppen. Wer was grillen will, kann’s mitbringen, vorgeglühte Grills werden da sein. Und damit Social Sunday Freunde nicht enttäuscht sind, verspreche ich an dieser Stelle auch ein Desastronaut Set