Neuer Mix: TNT Adventspecial #3

10

Die dritte Ausgabe des Adventspecials widmet sich mehr den angebreakten Tunes des Jahres, die ich in noch keiner Ausgabe unterbringen konnte, die es aber durchaus verdient haben.

Die Playlist:
Special Request – Real (Peder Mannerfelt Remix)
T99 – Anasthasia (The Freestylers Extended Remix)
Regal- Send Nudes
Atix – The Factory
Raito – Serum
Joy Orbison- Off Season
Radio Slave – Children of the E (South London Mix)
Special Request – Take Me
Special Request – Peak Dub
Special Request – Reset It
Plump DJs – Fear The Funk
Atix – Burning Floor
Subliminal Source – Black City
Alan Fitzpatrick – They All Called ‘Em Garys
Alan Fitzpatrick – Rhino
Special Request – Brainstorm
Disciples – Jealousy – (Special Request Remix)
Plump DJs – Lose Your Mind

Neue Mixe: Double Impact 08.12.2017 pt.1 & pt.2

IMG_1382

Wie ihr seht braucht es hier gar keinen Adventskalender es rauscht auch so rein :D
Am Freitag war dann mal wieder Double Impact Time, also die Nacht die sich Wolle XDP und ich abwechselnd teilen und zwar all night long. Diesmal machte Wolle den Anfang und somit ich das Ende, will heißen es geht mit Part 1 schon richtig los und wird in Part 2 hintenraus etwas ruhiger.
Viel Spaß mit 5 1/2 Stunden Musik

Pt.1:

pt.2:

Neuer Mix: TNT Adventspecial #1

TNT_1_Christmas

Sorry für die Verspätung, aber hier kommt es noch schnell bevor es mit dem 2. Adventspecial heute um 21:00 weitergeht. Für das erste Aventspecial habe ich, wie angekündigt, eiige Tracks zusammen gesucht die ich über das Jahr zwar schon immer wal in Mixe einbringen wollte, welche aber aufgrund der Rhythmik nie reingepaßt hatten, aber so zusammen gestellt durchaus Sinn ergeben.
Viel Spaß damit!

Playlist:
Hodge, Peder Mannerfelt – Inside The Rain
Intervention – Conjuration
Killawatt – Psi
Intervention – Extorsion
Scalamerija – Straga
Atze Ton – Let’s Work (Break Edit)
Scalamerija – Dazzling Grim
Manni Dee -Combination Acts
Ayarcana – Despite Everything (Manni Dee Remix)
VSK – Kernel Panic
Killawatt – Crackerjack Cacophany
Razbibriga – Rocksolid
Plug & Play – Wahrheit & Irrtum
Humandishuman – !
Sebastian Groth -Unknown Bionic

Neuer Mix: TNT #27

#27

Bevor es heute wöchentlich mit den Advents TNTs losgeht noch der Mix von letzter Woche. BIs Weihnachten wir’s nun also hier wöchentlich weitergehen. Ich will nicht zu viel versprechen, aber heute gibt’s nochmal ne Steigerung :)

Die Playlist:
Gallya – Detroit
Kaiserdisco – Eris
Sergy Casttle – Mental Attack
Dast – Invictus
Blackmont – Indicium
Tommy Four Seven – Hornet
Alhek – Development Of The Mechanics
Mark EG – Sex Machine (Hell Driver Remix)
Interactive – The Techno Wave (Ancient Methods Remix)
Dykore – Messing With Anubis
Steam Shape – Fossil
Tom Almex – Pain (Jase Remix)

Neuer Mix: TNT #26 und Vorankündigung 4x TNT Adventspecial

#26

Sorry für den Tag Verspätung, aber gestern kam ich einfach nicht dazu. Bevor es also HEUTE um 21:00 die neue Sendung gibt, hier noch die letzte vom 11.11.
Und gleich noch die Vorwarnung: Es geht jetzt erstmal bis Weihnachten wöchentlich weiter, ab nächster Woche dann jeden Samstag um 21:00 die Adventspecial Mixe, also 4 an der Zahl, bis kurz vor Bescherung am 23.12! Natürlich mit den Wiederholungen am Sonntag und Montag und den Mixen zum Download, die Woche drauf hier.

Aber erstmal noch TNT #26:

Die Playlist:
The Humanoid – The Beast
Alberto Santana – Ixion
Chicago Loop – AutoSkooter
Lars Huismann – Move On!
Lowerzone – Lower Wrath
Bagagee Viphex13 – Two Hundred
Rudosa – 90s Movement
Toms Due – Stratum
Stranger – Granaatappel
Sonico – Inspiration Comes from Pain (Chicago Loop Remix)
fnkey – Facin Fyah
Marco Bailey Katla

Neuer Mix: TNT #25

#25

Wir hatten ein Jubiläum zu feiern, 25 Mal und gleichzeitig ein Jahr TNT, das ist die Sendung dazu:

Morgen geht es wie gehabt mit der 26 weiter.

Ach und natürlich noch die Playlist:
Sian – Melt Into One
Drzneday – Trouble (Kreisel & Idiosynkrasia Remix)
Planetary Assault Systems – Lazer Organical
Andre Crom – Rhea
Modular Phaze – Remorse
Paul Mac, Kryptic Minds – Warped State (Killawatt Remix)
Atze Ton – Let’s Work (Break Edit)
Jose Baher – Orbital Mission
Fiterheadz – Tipping Point
Depeche Mode – Cover Me (I Hate Models Cold Lights Remix)
HNDRK – Nite (Square Mix)
Phon.o – CLU5T3R

Neuer Mix: TNT #24

#24

Die morgige Sendung bedeutet den Upload der letzen Folge, welche mit dem Special zu David Meiser’s Dark Legacy Album beginnt. Morgen wieder ganz ohne Special aber dafür, wie die Jahreszeit, sehr dunkel!

Die Playlist:
Playlist TNT 24

David Meiser – The Shaman
David Meiser – Vortex
David Meiser – My Game
Regal – Trave Generation
Pappenheimer – Bro (Jan Fleck Remix)
Phutek – Attack (Steel Grooves Remix)
Buitrago – Chemistry (Dino Maggiorana Remix)
Gero Jansen – Crackpot
Gero Jansen – Unicorn
Jusai – T.O
Joe Blake – Back Into The Shadow
Killawatt – Tranq’d

Neuer Mix: TNT #23

27

Bevor es morgen mit der neuen Ausgabe weitergeht, hier die magische Nummer 23 vom 23.9.2017.

Die Playlist:
Tropar Flot – Fight Back Or Die
Bak – Particle
Hollen – Cyclop (The Reactivitz Remix)
Reinier Zonneveld – Crimson
Ian O’Donovan – Voodoo Doll
Avgusto – Hadley
Volodia Rizak – Holditup
Vakkuum – Speaker Sounds
Kristina Lalic – Cube Zero
Mella Dee – Woodlands
Don Weber – Panic
Aitor Ronda – Bullocks (The YellowHeads Remix)
Harry Romero – Neon Jungle
Chicago Loop – Acid Freeq

Neuer Mix: Tanith @ TEKKNOZID 16.09.2017

Tekknozid160917

Für mich war diese Tekknozid ja ein ganz besonderes Fest, da mit Altern 8 und Groover Klein zwei Vertreter von Breaks dabei waren, also die Tekknozid wirklich so war wie man Techno in dieser Zeit von 88-92 wirklich verstanden hatte. Da gab es diese strikte Trennung zwischen 4tothefloor und geraden Beats nämlich noch gar nicht und wenn’s nach mir ginge hätte man da auch bis heute gar nix aufdröseln müssen. Das das auch heute noch klappt, das hat die Nacht gezeigt, nahtlos konnte man vom einen zum anderen kommen, gestört hat das keinen. Wenn auch ich meine Sets, vor und nach Altern 8, bzw. vor Groover Klein, schon etwas technolastiger gestaltete, damit der Abend ausgewogen blieb. Das erste Set war nur eine Stunde lang, da es quasi nur dazu diente den Umbau zu Altern 8 problemlos hinzukriegen und dafür war es beim begrenzten Platz nunmal nötig die Plattenspieler abzubauen und da ich nunmal der einzige bin der auch die Classics digital spielt, war das mein Part. Nach Altern 8′s full on Liveact war ich dann nochmal dran und das ist das Set:

Danach kam dann, wie gesagt, Groover Klein vom damaligen Milk! Club in Mannheim und ließ die Hymnen nur so fliegen, ich habe das sehr genossen, kannte fast jeden Track und war damit erstaunlicherweise nicht allein, obwohl viele derer die das abfeierten zu der Zeit bestenfalls noch in den Windeln, oder nichtmal ein Gedanke waren.
Die Afterhour bestritten dann der kleine und der große Uwe, da war ich aber schon nicht mehr da.
Eine sehr schöne Nacht mit vielen alten bekannten Menschen und Tracks und Nachwuchs der sich ebenso auskennt. Wat will man mehr?

Und als Nachklapp: Wat man mehr will? Vielleicht ein paar Liveeindrücke von Altern 8, biddeschön: