Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Nein nein nein! OK, wenn die alten Scheiben zerkratzt waren oder ähnliches, aber ansonsten Finger weg.

    Antworten

  2. Pingback: Das Kraftfuttermischwerk » Schallplatten zu Visitenkarten

  3. gaehn…… vor 20 jahren als flyer und einladung. da galt dann: “einlass nur mit flyer!”. auch voellig aus der mode gekommen…..

    nice weekend

    Antworten

  4. Auch wenn sich der Fortschritt nicht aufhalten lässt und Vinyl sicher unzeitgemäß ist, ist das noch Vorhandene Vinyl Kulturgut und sollte bewahrt werden. Ausserdem leben Totgesagte immer länger als man denkt. Der Tod des Vinyls wurde schon oft ausgesprochen und gab es nicht mal einen Club, der seinen Tanzboden aus toten Vinyl legen hat lassen? Ich finde das schade, sollen es lieber mir geben, Ich archivier es !

    Antworten

  5. Hallo zusammen,

    Wer von Euch will alte verkratzte Heino Platten, bitte melden, ich habe welche,….

    (@sven, Bock kasachische Choräle zu archivieren?)

    Das ist die beste Art von “Save/ Respekt the Vinyl” die es gibt.
    Gerade in der digitalen Zeit. So kommen Platten zu neuer Ehre und die Aufmerksamkeit die Ihnen eigentlich als Musik Medium gebührt, wenn schon keiner mehr Platten kauft.

    DJs und Musikliebhaber spielen ja kaum mehr Platten, geschweige denn, die Kids wissen nicht mal was eine Vinylschallplatte ist und wie diese funktioniert.

    Daher als Vinylschallplatte lieber ne coole Visitenkarte werden als lebenslänglich in einem Kellerloch zu vergammeln, oder von dem IPOD den Rang abgelaufen zu bekommen.

    hierzu mehr:

    http://hiphoparena.de/2010/10/26/link-tipp/visitenkarten-aus-vinyl-troxxy%E2%84%A2-vinylz/

    Antworten

  6. @ Diskjokey Trash
    schon mal kasachische Choräle gesampelt, oder kaufst du immer noch Samplelibarys…:-) No Sound is Too Taboo, na DJ’s von welchen Artists ist diese Losung ausgegangen???
    Vermissen tut man erst etwas, wenn es weg ist…desahlb gibt es heute Brauner Bär wieder, der aber nicht mehr schmeckt wie früher…
    Welche Wertigkeit hat den ein Flyer oder Visitenkarte ??? Wer braucht den sowas noch heute ausser die Drei ???, denen dadurch erstaunlicher Weise jede Tür geöffnet wird….das ist doch Rückschritt, ich finde die idee besser aus Kreditkarten (oder Visitenkarten) Plecktren zu stanzen, da gibt es eine kleine Maschine für…..aber die Plastikkarten sind ja die Warheit der neuen Zeit ! Lang lebe der Bargeldlose Zahlungsverkehr auf das unsere Daten in das ewige Digtiale Nirvana eintauchen und bleiben, auf das mein erster Amazonkauf nie gelöscht werde und ich mit Gram in 30 Jahren an meinen ersten Artikel erinnere !!!

    Antworten

  7. Pingback: Was gehört auf eine Visitenkarte?

  8. Hallo zusammen,

    um alle Vermutungen & Gerüchte aus der Welt zu schaffen.
    Wir bei TROXXY.com verarbeiten ausschließlich Platten, welche nicht mehr abgespielt werden können, oder von der Auflage in solch großen Mengen produziert wurden, dass der Wert pro Platte weit unter einem 1€ gehandelt werden. Die Idee entstand nämlich daraus, dass Christian, der Gründer von TROXXY Vinylz, seit 1984 Platten sammelt und Liebhaber und DJ ist doch sich von den umspielbaren Platten nicht trennen wollte, da diese Kulturgüter sind und eine Zweitverwertung suchte. Dadurch ist die Idee entstanden.

    Platten welche noch als Sammlerstücke einen ideellen Wert aufweisen, werden natürlich gesammelt, verschenkt oder weiter veräußert.

    Das Video ist übrigens aus dem Jahr 2009 als TROXXY die ersten Karten weltweit aus Schallplatten geschnitten und anschließen beschriftet hat, daher stimmen die hier genannten Preise nicht mehr ganz. Je nach Stückzahl kosten die Visitenkarten um die 2€/Stück bei mittlerer Auflage und beidseitiger Beschriftung.

    Vinylisierte Grüße
    TROXXY

    ps: TROXXY produziert auch viele andere schöne Sachen aus alten ausrangierten Schallplatten, schaut doch mal rein bei http://www.troxxy.com

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.