Wiki Leaks

Auch wenn politisches hier nur bedingt vorkommt, will ich nie vergessen wieso ich das Blog hier mal aufgesetzt hatte und zwar war das damals wegen des drohenden Irakkriegs und weil ich eine Plattform brauchte um all die Bestürzung um des offensichtlich abgekarteten Spiels rauszuhauen.
Ähnlich verhält sich jetzt der Fall mit Wikileaks, der nur zeigt wie Politiker aller Länder es nicht verstanden haben wie sich die Zeiten geändert haben und es nichts bringt das alte System per Repression am Leben zu erhalten. Die Katze ist aus dem Sack, es wird nie wieder sein wie vorher, sie können Wiki Leaks versuchen dicht zu machen, es wird bald viele Wiki Leaks geben und wenn der Westen nun versucht das Netz auf diese Weise zu regulieren wie sie das in den letzten Tagen versucht haben, dann hat man in Zukunft in Diskussionen um Menschenrechtsfragen eigentlich nichts mehr gegen Staaten wie Nordkorea oder China in der Hand, die Maske ist gefallen.
Anstatt aber hier Redundanzen zu schreiben lieber eine Liste von Artikeln, die ich in den letzten Tagen auffällig fand:

It’s the internet, stupid: Zensursula, Wikileaks und JMSTV

Live with the WikiLeakable world or shut down the net. It’s your choice

Why WikiLeaks Is Good for America

Ich habe Angst

und der Liveticker des Guardian zu Assange’s Festnahme

Update 9.12.10:

5 Aspekte der aktuellen WikiLeaks-Revolution

Sieben Jahrhunderte Wikileaks

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Sammelmappe » Blog Archive » Freiheit wird einem nicht in den Schoß gelegt

  2. Das Thema Wikileaks hat in jedem Fall Potential zum großen Politthriller zu werden.

    Ich finde es sehr begrüßenswert wenn du hier auch öfters mal politische Themen ansprichst.

    Antworten

  3. Diese Arroganz, mit der die Herrschenden meinen, wir sind nur blöde Schafe, der man ruhig Informationen vorenthalten soll, kotzt mich mit meinen Lebensjahren immer mehr an. Auch die Haltung, wie wir jetzt Angst haben sollen um die geselschaftliche Ordnung und die Beziehungen zu anderen Ländern, ist so verlogen. Ich habe seit den Veröffentlichungen eigentlich nur Angst, dass Wikileaks was passiert. Und es passiert und ist passiert. Aber ich vergesse, ich bin dumm und alles ist gut. Merkel sorgt für uns….schneeröckchen weissröckchen, wie komms du geschneit….ich durchschaue das sowieso nicht und wichtiger ist sowieso ob es dem Typ aus Wetten Dass??? gut geht. Ich fand dein Blog immer gut, weil hier nicht nur Technogeschwätz stattfindet.

    Antworten

  4. eigentlich ist Wikileaks der naheliegende und von uns vielen seit mindestens 10 Jahren (hoffentlich) herbei gesehnte Knall. bei all den vielen Unbekannten, die von allen Seiten ins Spiel gebracht werden (CIA macht WL etc.) darf man vor allem nicht aus dem Auge verlieren, was dieser “Rundumschlag” letztlich bedeutet: Jede und Jeder hat die Potenz, sein eigenes Umfeld via stichhhaltiger Fakten zu beeeinflussen & zu verändern. ich fänd es super, wenn das Vorbild Schule macht und sich vor die Menschen vor allem darauf konzentrieren, den Morast & Müll in der eigenen Umgebung zu heben und zu beseitigen. Wenn erst einmal interner Schriftverkehr auftaucht, der z.B. innerstädtische(n) Klüngel & Korruption aufdeckt, dann brennt der Baum erst richtig, weil die direkt Betroffenen damit was anfangen können … und sich offensiv wehren. Nicht umsonst erinnert mich der seit mehr als zehn Jahren andauernde U-Bahn-Bau in der Kölner Südstadt z.B. an Stuttgart … zum Glück wohne ich mittlerweile in keiner der beiden Städte.

    Antworten

  5. Ich finde von jeher das Geheinmisse in der Politik, ob groß oder klein, gar keinen Platz haben dürften, da schlieslich alles von Steuergeldern bezahlt und somit Volkseigentum ist.
    Das die selbstherrlich agierende Kaste das jetzt auf dem harten Weg lernen muß finde ich völlig ok.

    Antworten

  6. Schon lustig, wie die Nachrichten in Radio & TV vor WikiLeakNews nur so quellen. Auf einmal fangen da an sich Leute ums Inet zu scheren, die vorher mit dem Internet nur WoW und “Killerspiele” in Verbindung gebracht haben. Auf einmal gibt es da etwas im Netz, was dem einen oder anderen den Wind aus den Segeln nehmen kann. Auweia … das pöse Interenet!

    Antworten

  7. Pingback: Tanithblog » Wiki Leaks | My Wikileaks

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.