Instagrams

Seit geraumer Zeit beschäftige ich mit iPhoneographie, also dem Fotografieren mit dem iPhone und lade die besten Ergebnisse bei Instagram hoch. Jetzt habe ich mir das Ziel einer Streakfotografie gesetzt, also jeden Tag ein Foto, um das zu dokumentieren gibt’s jetzt hier in der Seitenleiste immer die letzten 5 zu sehen, bislang sind diese zusammen gekommen:
[instapress userid="dj_tanith" piccount="64" size="40"]

Möglich macht das die Instagram API und natürlich das Plugin Instapress für WordPress

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Also man könnte echt meinen du hast einen Werbevertrag mit Apple.

    Ich betreibe noch ganz altmodische Fujiographie, also das Fotographieren mit einer Fuji-Kamera.

    Antworten

  2. Nico:
    +1 ^^

    Naja, eins der ziele eines guten Marketings ist es, seine Nutzer zu botschaftern der Marke zu machen. Insofern Scheint apple da wohl was richtig zu machen ;-)

    Aber davon mal abgesehen sind da echt ein paar schöne Fotos dabei. Bei manchen kann man sich fast gar nicht vorstellen, das es mit ner Handy-cam gemacht wurde.
    Wie wärs mal mit einer Vernisage zusammen mit Deiner Frau. ;-)

    Antworten

  3. ich habe auch noch diverse andere Kameras hier zuhause rumzuliegen, nur präfieriere ich gerade die iPhone Kamera, weil ich sie eben immer dabei habe (und die beste Kamera ist nunmal die, die man dabei hat) und zum anderen mag ich es die Bilder sofort zu bearbeiten bzw. die Bearbeitungsweise von iPhone und iPad geht mir um einiges besser von der Hand als Photoshop, mit dem ich noch nie klar gekommen bin

    Antworten

  4. Pingback: Tanithblog » Meine Pics nun auch bei EyeEm

  5. Pingback: Das Kraftfuttermischwerk » Wegen Instagram

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.