In Memoriam Paul Shurey

Letztens, also so um den 25.4 rum, ist Paul Shurey in Goa an den Folgen einer Kopfverletzung in Folge eines Unfalls verstorben. Paul war der erste Promoter der mich 1993 auf einen riesigen Rave, Tribal Gathering, in UK buchte und wie man im Englischen sagt “a good bloke”. Es folgten weitere Tribal Gatherings in UK und München und Bookings in seinem Club UK in London.
Ich wußte bislang nicht was ich dazu schreiben soll, weil ich diese lobhudelnden Todesanzeigen im Blog nicht mag. Jetzt ist ein Video aufgetaucht, das Paul’s Tun und das was die englische Raveszene in den 90ern durchmachte besser beschreibt als ich es mit Worten könnte.
Er war einer von den Guten, was in der Branche nicht selbstverständlich ist.

22. Mai 2013 von Tanith
Kategorien: Technohistory | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Wie, Du hast dafür Geld bekommen? Ich dachte immer, die hätten dir das für die frühe Abreise gezahlt….

  2. Und ich dachte immer (Arschloch-)Trolle kullern nur bei heise.de im Forum rum….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert