Rekord Buddy, ein Synctool für Rekordbox und Traktor

Rekord Buddy
Letztens berichtete ich ja, das eine wacklige Verbindung zwischen externer Festplatte und Rechner fast mein Set zerfetzt hätte. Zum Glück war ein USB-Stick mit der aktuellen Playlist vorhanden, so das sich der Schaden in einer einmimütigen Grenze hielt. Daraufhin machte ich mich aber mal auf die Suche ob es da nicht Mittel und Wege gäbe meine Traktorplaylists ohne doppelte Arbeit in die Rekordbox zu kriegen, so das man auf beiden Systemen mit den gleichen Playlistabfolgen und vielleicht sogar idealerweise auch Cuepoints spielen kann. Nach kurzer Recherche stand fest: gibt es!
Das Tool heißt Rekord Buddy und konvertiert die Datenbank nicht nur von Traktor zu Rekordbox, sondern auch umgekehrt, also Rekordbox zu Traktor. Es gibt nur eine Einschränkung, Rekordbox bzw. die Pioneer CDJs erlauben nur 3 Cuepunkte, sogenannte Hotcues, also werden nur die ersten 3 mitgenommen. Ich kann damit leben, mehr als 4 sind’s beim Traktor für gewöhnlich ja auch nicht. Ansonsten ergab mein Test zur Freude, das tatsächlich alles klappt wie versprochen, die CDJs erkennen das Format und auch die Cuepoints sind sichtbar und lassen sich anwählen.
Dazu muß man in Rekord Buddy sowohl die Library.nml von Traktor, als auch das .xml File von Rekordbox angeben, auf die der Buddy zugreifen soll. Danach synct man Playlisten die man rüberschieben will und erkennt den Erfolg an den Cue Icons links am Rand der Tracks. Damit ist die Arbeit von Rekord Buddy eigentlich schon erledigt.
Weiter geht’s in der Rekordbox, hier gibt man in den Preferences unter Bridge die Recordbox XML an, mit der man in Rekord Buddy gearbeitet hat, et voila, da sind alle Traktorplaylisten:
playlists

nun braucht man nur noch die entsprechenden importieren, Rekordbox analysiert die Files und im Idealfall sollten die Tracks danach identisch mit den Traktorfiles getaggt sein, so wie hier:
inrecordbox

Jetzt nur noch die Playlist auf den Stick kopieren und man hat den gleichen Content auf beiden Systemen, so das man einem neuerlichen Ausfall ganz entspannt entgegen sehen kann.
Taugt natürlich auch für CDJ Nutzer, die vielleicht in die Möglichkeiten einer S8 reinschnuppern wollen, ohne sich die doppelte Mühe zu machen.
Die App gibt es leider nur für Mac ab OSX10.7 und ist nur im Mac Appstore für 8,99 € zu haben

Kommentare (16) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    habe nun allmögliche Foren, Videos usw. mir reingezogen und klingt auf jeden Fall sehr interessant und dein Beitrag bestätigt das ganze nochmals in deutsch, danke dafür.
    Frage: wie sieht es mit den Key Information aus die in Rekordbox ja nicht vorhanden sind kann man die aus Traktor mitnehmen?
    Danke + Grüße

    Antworten

    • sorry, keine Ahnung, weil mit den Key Informationen hab ich noch nie gearbeitet, schätze aber mal die werden nicht viel bringen wenn die Option in der Rekordbox nichtmal vorhanden ist

      Antworten

  2. Guter Beitrag, aber es hat sich was getan :/
    Rekordbuddy 1.x funktioniert nicht mehr, oder? Kennst du eine Alternative?
    Beste Grüße,
    Mario

    Antworten

  3. Hallo zusammen,
    in welchem Land gibt es denn Rekord buddy im app store?
    wenn ich den Link öffne steht folgendes :
    Artikel nicht verfügbar
    Der von dir angeforderte Artikel ist zur Zeit nicht im deutschen Store erhältlich.

    Antworten

  4. übernimmt Rekord buddy bei bei der Syncronisation von Traktor nach Recordbox auch die gespeicherten Loops? ich konnte darauf bisher noch keine eindeutige Antwort finden

    Antworten

      • hab mir jetzt Reckord buddy geholt. also ja die Loops werden übernommen, sind aber nicht aktiv. und in Recordbox kann dann nur ein Loop je Track aktiv geschaltet werden. ist also schon ne ziehmliche Unstellung wenn man den Komfort von Tracktor gewohnt ist. aber vielleicht bekomm ich ja noch raus wie man mehrere Loops aktivieren kann

        Antworten

        • noch ne Rückmeldung. Die aktuelle Reckord buddy ist wirklich nur ne beta version. wartet besser bis die software fertig ist. nach der Syncronisation von Traktor nach Recordbox war so gut wie kein Hotcue oder Loop genau auf dem Beat. Ich hab wirklich jeden Track nochmal nachbearbeiten müssen. Aber es wurde ja auch keine fertige Version versprochen. und das erste Update gab es ja auch schon. ich halte euch auf dem Laufenden

          Antworten

  5. Bin ich hier gestolpert, hab schon das ganze Internet verwüstet^^ Und jetzt muss ich mir den Kopf mal Kratzen°° Ich suche vergeblichst eine möglichkeit..meine 10 lehr verbliebenen buttons für cues zu mappen, Im Traktor!:…(( Das ist sowas von schade! hab auf 2 Geräten ins. 18 buttons für cues, und mit Virtual DJ im C+ war das kein problem sich die zu schreiben!! Jetzt lese ich hier, du bist mit 3 cue buttons zu frieden… HALLO! ??, weisst du was du mit so vielen cues anrichtest!!? Hackschnitzel remix bei frisch gemetzgert!! ROCKT! jede party zum Mega Move Event..Bei 5min track nicht so schlimm aber sets die ne 1stunde gehen…UN erlässlich um die ganzen Highlight spots zu shouten!°° Ich habe sehr viele makierte sets und muss dir sagen, gerade viele cue sprung punkte… sie hohlen das maximum aus der musik! Ich habe sehr lange mit Virtulal DJ gearbeitet da sich meine beiden Geräte da wunderschön haben programieren lassen! Somit hatte ich wunderviel features..nahe zu unbegrenzt durch makros^^ ABER! Virtual läuft im gegensatz zum Traktor leistungsverzährender! Nun Ich habe die 8strings jetzt belegt und mal 2 3 lieder ge,cued … Auserdem muss ich anfügen, es ist äussererst wichtig das die cues fest verankert im beatgrid sitzen!! Fluktorieren diese! beim jumpen. Wird dein hammer frischaufschnitt remiX zum Eiersalat! Deswegen richte ich sie auch manchmal piniebelst aufs beat nach! löschen setzen,löschen, nachsetzen…aber das krönt erfolg^^!! Mitlerweile höhre ich mehr techno mit texten, melodischer und eher 5minuten tracks… ich sage dir 8 cue buttons, reichen mir gerade für 5 minuten track, da baue ich dir Schokolade draus, das vergisste nichtmehr^^ Naja angeblich kann man bis zu 32 markern erstellen…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.