Vaping Bad, E-Dampfen Basics: Liquid selbstmischen leicht gemacht

Mische1
Ich wurde oft danach gefragt und es ist jetzt wirklich mal an der Zeit dem Thema die Mystik zu nehmen, denn im Grunde ist das so simpel wie ne Soße ansetzen. Das Selbstmischen von Liquids hat nicht nur den Vorteil das man sich seine Geschmackswunder selbst zusammen mischen kann, sondern spart auch noch eine Menge Geld. 10 ml Liquid kosten im Laden ca. 5 €, mische ich selbst zahle ich für 2 Liter ca. 70 € plus Aromen und das Ganze reicht für mindestens ein Jahr.
Um das Selbstmischen wird oft ein ziemliches Gewese gemacht und man kann sich sicherlich auch darin verlieren, aber die Basics sind wirklich so simpel wie im folgenden dargestellt.

Als erstes braucht man die sogenannte Nikotinbase, die gibt es in diversen Abstufungen und Zusammensetzungen, von 0mg Nikotin bis zu 72 mg Nikotin, wobei letztere um Himmels Willen niemals unverdünnt genossen werden sollte. Der Anfänger sollte mit einer fertig angemischten 9 bis 18 mg Base anfangen, da braucht nicht verdünnt oder gemischt zu werden, am einfachsten geht das mit der sogenannten Traditionale, die aus 50% PG und 50% VG plus 10% Wasser besteht, gibt’s so fertig zu kaufen in 100 ml, bis 5 Liter Portionierungen, ich empfehle 100 ml zum Anfang, wer sparen will kauft gleich einen Liter, aber bei 100 ml fällt viel Gemesse weg.

Machen wir uns gleich ans Beispiel. Ich habe mir 1 Liter 36er PG und 1 Liter 0er VG geholt und das zu 2 Litern 18er Traditionale gemischt. Was man jetzt noch braucht ist ein Messbecher für 100 ml (der fällt natürlich weg wenn man meinen Tip 100er Portionen zu kaufen beherzigt) Aromen nach eigenem Geschmack, ein paar Spritzen mit stumpfer Kanüle die ca. 5 ml fassen und kleiner Fläschchen zum Umfüllen für unterwegs, dafür habe ich noch eine 10 ml Spritze. Zusammen sieht das dann so aus.

Mische2

Jetzt wird’s interessant!
1.) Als erstes fülle ich mir 100 ml ab
Mische3

2.) Fülle in die 100 ml Flasche um
Mische4

3.) Entnehme dem Aroma ca. 5ml (Die Prozentzahl kommt auf das Aroma an, bei den meisten die ich kenne ist man aber mit ca. 5% Anteil im Liquid gut beraten)
Mische5

4.) Mischt das den 100 ml Base bei
Mische6

5.) Schüttelt
Mische7

und fertig!
Wirklich, das war’s.
Viele Liquids kann man gleich danach in die kleineren 10 oder 30 ml Flaschen umfüllen und loslegen, bei anderen, vornehmlich Liquids mit tabakähnlichem Geschmack braucht es eine gewisse Reifezeit bis der ganze Geschmack durchkommt, ein bis zwei Wochen sollte man denen Zeit geben.
Natürlich läßt sich das Ganze auch mit einer Null weniger veranstalten, 10 ml mit der Spritze abmessen, in eine 10 ml Flasche umfüllen und 0,5 ml Aroma hinzugeben, fertig. Besonders ratsam bei Aromen die man erst ausprobieren will oder Aromenmischungen, bei denen man noch nicht weiß welches die ideale Kombination ist.
Das ist dann der Fortgeschrittenenspaß und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Tabakähnliches mit Cappucino, ErdbeerMenthol, PinacoladaRum, WaldbeereVanille jeder hat da so seine Vorlieben, die sich erstmal gruselig anhören, aber über die Dampfe ganz anders kommen als sonst gewohnt.
Ich z.B. kann normalerweise überhaupt nix mit Menthol anfangen, aber ErdbeerMenthol im Sommer mag ich sehr.
Probiert’s aus, jetzt wo das vermeintliche Geheimnis gelüftet ist.

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. ….und wenn du jetzt noch einen lieferanten fuer ein aroma “gyros,pommes,tzaziki,majo” nennst, bin sogar ich bekehrt.
    bis morgen mal, wenn alles klappt. juchu!

    Antworten

  2. Will jetzt nicht einen auf Gottschalkschen Oberlehrer machen,aber beim Umgang mit Chemikalien sollte man schon bzw. wenigstens Handschuhe und vor allen Dingen eine Schutzbrille tragen.

    Antworten

    • Trägst du auch beim eincremen Handschuhe?
      Oder im Club eine Schutzbrille wenn eine Nebelmaschine angeht?

      Antworten

  3. AUWEIA! In den Fotos sieht man, das Du keine Handschuhe trägst..meiner Erfahrung nach hat das den Vorteil, das das Verlangen zu Dampfen , während und auch noch lange nach dem Mischen auf 0,00 fällt ;)

    Antworten

  4. Ja das ist faszinierend, mit Menthol konnte ich früher (als Raucher) eigentlich auch nichts anfangen, finde es aber speziell mit Erdbeerliquid gemischt total geil! Oder auch mal pur zum neutralisieren des Geschmacksinnes…

    Antworten

  5. Moin Tanith, könntest Du mir evtl. gute Basen und Aromen empfehlen?
    Möchte jetzt mal langsam anfangen, selbst zu mischen. :-)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.