Kickstarter für DRC, ein Desktop Vinyl Cutter


Versuche in diese Richtung hat es ja schon öfter gegeben, auch Vestax (RIP) hatte da ja mal mit dem VRX-2000 was nicht so erfolgreiches im Feuer.
Nun schickt sich also wieder mal jemand an das Unmögliche möglich zu machen und mit dem DRC einen Plattenschnitzer für zuhause, auf das Raubkopien keine Digitaldomäne bleiben.
Je mehr das Projekt einsammelt, desto niedriger wird der Preis des Geräts werden, momentan ist er bei 6500$ getaktet, hat aber schon über das Doppelte des angepeilten Ziels von 10.000$ eingesammelt.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. kann mich noch erinnern das es früher im elevator katalog auch schneidemaschine gab
    eine komplette und n aufsatz fürn 1210ner, die waren aber um einiges billiger…

    ob ich noch n alten katalog hab ? hmm ma suchen

    Antworten

  2. da fällt mir grade der “Vinyl-cut” der besonderen Art ein:
    https://vimeo.com/23104154
    :D
    Nix für Sammler mit schwachen Nerven, aber vom Noise gesehen durchaus ein Experiment wert! Ja, doch… bin ich immer ‘für zu haben! :D
    Wie es gemacht wird sieht man oben in den anderen gelinkten videos auf der Seite, oder bzw. Vimeo# 23103851.
    Glaub mehr als einen Link darf man hier ja ned posten, weil es sonst von der Blog-Software als Spam abgetan wird! ;)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.