Charlie Hebdo Irrsinn


Da dieses Blog ja auch so eine Art Tagebuch darstellt, muß das hier auch rein. Wie wahrscheinlich die meisten auch habe ich die Ereignisse seit ca. 13:00 immer wieder verfolgt, die Videos der Killer gesehen, die ganzen Cartoons dazu aufgesaugt und am Ende des Tages ein ähnlich mulmiges Gefühl wie damals anno 2011. Das ist eine Zäsur, ohne Frage und ich hoffe das die Welt diesmal besonnener damit umgeht, etwa so wie Norwegen nach dem Breivik Massenmord als der damalige Ministerpräsident Stoltenberg sagte: “Unsere Antwort lautet: mehr Demokratie, mehr Offenheit, mehr Menschlichkeit.”
Was nun gar nicht weiterbringt ist die Ressentiments weiter zu verhärten oder diesen Vorfall als Bestätigung dieser zu nutzen, am scheinheiligsten jedoch ist es, wenn jene, die gestern noch laut Lügenpresse skandierten und den Redaktionen ziemlich ähnliche Behandlung wünschten, heute die freie Presse retten wollen.

Kommentare (17) Schreibe einen Kommentar

    • sorry, dieses Blog ist aus den Nachwehen von 9/11 entstanden und war schon immer für alles offen, das werde ich in diesen Zeiten sicherlich nicht ändern

      Antworten

  1. Lieber Tanith dann lauf doch mal im Sommer 15 min mit Israel Tshirt durchs Neuköllner Freibad… danach wirst du peilen wovor Pegida genau Angst hat.
    Ich gebe dir 500€ wenn du 15 min mit Davidstern durchhältst ohne das die Bullen die immer in Mannschaftbussen vorm Columbiabad Stellung halten eingreifen müssen.
    Juden flüchten wieder in massen aus Europa… und bestimmt nicht wegen Pegida.
    Aber Hauptsache Typen wie Du und KFMW könnt euch in Gutmenschentum baden.
    Außerdem hat Pegida nie Charlie als Lügenpresse bezeichnet.
    Im Gegenteil!
    Charlie hätte in D mehr mit den (anti)FASCHISTEN zu kämpfen gehabt als mit Muslimen… aber bestimmt hätte Charlie keinen Ärger mit Pegida gehabt.
    Schade das du nicht mehr in Berlin wohnst, ich würde Dir gönnen das dein Kind in eine Klasse kommt wo hauptsächlich nur Muslime drin sind… das fetzt kann ich dir sagen.
    Du Jude Neuköllner Schulhöfen übrigens Schimpfwort No.1 in Neukölln.. gleich nach Tam Alman… was bedeutet du bist voll der Deutsche.

    wie kann man sich nur für eine Kultur stark machen die nicht nur mega Sexistisch ist, sondern ihren Frauen auch ganz konkret verbietet etwas mit nicht Muslimen anzufangen, weil sie dann nicht mehr unter dem Schutz der Muslime steht.
    Absolut Pervers und Schizophren.

    PS: das Angebot mit den 500€ gilt auch für KFMW…. bringt euch Stichsichere Westen mit.

    Antworten

    • warum sollte man mit israel t-shirt durche gegen eiern ?
      genau so bratzig wie deutschland, italien, frankreich oda sonstige nationale liebelein

      gegen vorschlag lauf doch mal durch jerusalem mit nem typen hand in hand ;-)

      der virus heißt religion und der gehört vernichtet… genua wie deine stumpfen vorurteile

      Antworten

      • Woher willst du wissen das ich Vorurteile habe?

        Aber ich glaube eins weißt du genau (auch wenn du dich gerade absichtlich blöd stellst), du weist genau wieso ich das mit dem Israel Tshirt meinte.
        Vielleicht passt dir das ja nur nicht weil du auch ein bisschen Hass auf Israel hast… würde mich nicht wundern, gehört bei euch linken ja zum guten Ton.

        möchtest du dir nicht die 500€ verdienen?

        Ich erhöhe auf 1000€ wenn du vom Hermannplatz über die Sonnenallee Hand in Hand zusammen mit einem Mann inkl Davidstern Tshirt, bis zum Columbiabad gehst.

        Haha die würden dich so krass ficken.

        Antworten

          • meinst du wenn ich mit tanith im anti deutschen israel look hand in hand vom hermannplatz über die sonnenalle latsch bekommt jeder von uns 1000 euro von dir ? :-P

            und nöp ich “hasse” nicht israel… nur gehört für mich der recht rand der regierung genauso in die elbe wie in jedem anderen land auch ;-)

          • ok… sobald das Columbiabad wieder auf hat.
            haha ich glaube ihr wisst nicht auf was ihr euch einlasst.
            wir haben 2015 und nicht mehr 1994.

  2. http://www.neukoellner.net/neukoellner-wochenschau/3314/

    „Ich habe mit Kopfschütteln oder mit Stinkefingern gerechnet. Oder dass vielleicht jemand ruft: Das was Israel macht, ist Scheiße. Das wäre ja noch in Ordnung. Aber diese Aggressivität, diese Attacke auf Leib und Seele, das hat mich ungehauen. Ich konnte immerhin nach Hause fahren und die Flagge abmachen. Das können andere nicht.“

    nimm deinen Sohn mit Tanith.. ich zahl euch sogar den eintritt ins Columbiabad.
    auch wenn ich glaube das es nicht nur bei einem tritt bleibt.

    Antworten

  3. und noch einen.. mein letzter, danach belästige ich euch auch mit meiner Juden.. ähhh Nazi scheisse in ruhe bis das Schwimmbad aufmacht.

    http://honestlyconcerned.info/2014/08/12/ein-persoenlicher-erfahrungbericht-von-einem-selbstversuch-in-berlin-neukoelln-beschimpft-bespuckt-bedroht-du-bist-tot/

    “Ab Bhf. Neukölln zog das nicht nur irritierte Blicke nach sich, sondern an Ampeln auf Beschimpfungen. “Juden-Schwein”, Mörder, Wixer … alles dabei. Tür-Verriegelung runter. Aus insgesamt drei nachfolgenden Autos wurde ich gefilmt oder fotografiert. An einem Fußgänger-Überweg von türkischen oder arabischen Jugendlichen bespuckt. Wäre die Ampel nicht auf grün gesprungen, hätten sie mir die Fahne abgerissen. In der Karl-Marx-Straße: Geschäfte mit T-Shirts “Free Palestine” auf dem Gehsteig. Daran ein DIN A4-Zettel “10 Euro als Spende für Gaza”. Weitere Shirts mit Kindern mit Kalaschnikov. Landkarten ohne Israel. Vor der AOK mache ich die Fahne lieber ab. Drinnen von über 30 Kunden nur zwei Nicht-Migranten. Da kann man nicht mal erzählen, mit der Hoffnung auf Verständnis. Noch ein kurzer Termin in Kreuzberg Ritterstraße. Ich fahre nicht über Kottbusser Tor. Zu lange Wartezeiten an den Ampeln. Angst. Angst? In Berlin?

    Am Straßenrand drei arabische Jungs. ca. 10 bis 12 Jahre. Sie bleiben wie angewurzelt stehen, zeigen auf die Fahne. Beschimpfen mich. Einer zieht sich vorn die Hose runter (Unterhose an). Ein zweiter zeigt auf mich und setzt die andere Hand an die Kehle. Weiterfahrt. Prinzenstraße. Ein Mann mit Vollbart bleibt stehen, läuft auf mich zu: “Du bist tot!” Grün.”´

    ihr mutigen antiFASCHISTEN

    Antworten

    • ich weiß jetzt nicht ob du in der Ecke wohnst oder lediglich auf den Artikel zurück greifst, aber ich kenne die Ecke gut und finde den Artikel (den ich schon kannte) ziemlich übertrieben, wie es auch in den Kommentaren durchscheint. T-Shirts mit Kindern und Kalashnikov habe ich da noch nie gesehen und das Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen geht da schon eine ganze Weile mehr oder minder gut. Neukölln ist zudem auch nicht mehr das was es einmal war, auch da hat die Verdrängung ja schon längst losgelegt. Aber das Männer dort nicht Hand in Hand gehgen könnten war mit Sicherheit noch nie dort gegeben. Nochmals: natürlich muß der Islam sich die Frage gefallen lassen, was da in seinem Namen passiert und lieber wäre mir es gäbe gar keine Religionen, denn ich wüßte nicht was die in der Vergangenheit an positivem gebracht hätten, aber Zustände lediglich einer Religion anzukreiden ist dann auch wieder zu kurz gegriffen. Wie schon von anderen erwähnt, wenn ich mit den falschen Klamotten oder Abzeichen durch die falsche Gegend laufe konnte schon immer etwas passieren, ich hab das selbst oft genug erlebt, auch in Kreuzberg. Als ich damals dort wohnte und immer in Camoklamotten rumlief kamen mal so ein paar Bälger aus einem Hauseingang und stellten mich, das war so 93 als die Rassismuskacke hierzulande am dampfen war. Die stellten sich also bedrohlich vor mich und meinten, Leute die so aussehen wie du bringen uns um. Ich musterte die Knaben und meinte mit Blick auf ihre Socken über den Hosen “Und ihr seid also Tennisspieler, ja?”, da mußten die auch losprusten, die Sache war geregelt. Ich will damit sagen, es kommt auch immer darauf an, wie man auf die Leute zugeht und reagiert.

      Antworten

  4. Ein Davidstern Flashmob im Columbiabad,das wäre es ja mal ! Würde mir dazu noch eine schöne Kippa zulegen.Schöne Vorstellung der Welt mal vorzuführen was hier eigentlich los ist und als Nazibewegung kann man das ja wohl nicht so einfach abstempeln. ;)

    Antworten

  5. “Nochmals: natürlich muß der Islam sich die Frage gefallen lassen, was da in seinem Namen passiert und lieber wäre mir es gäbe gar keine Religionen, denn ich wüßte nicht was die in der Vergangenheit an positivem gebracht hätten, aber Zustände lediglich einer Religion anzukreiden ist dann auch wieder zu kurz gegriffen.”

    natürlich muß das christentum sich die frage gefallen lassen, was da in seinem name passiert… natürlich müssen sich DIE frauen die frage gefallen lassen, die europäer, die weißen… ich bin papst, deutschland, ich bin berlin, ich bin das ganze chinesische volk & 12 meter groß & hab die nase voll von den affektierten individualitätswehen

    natürlich ist das mein gebiet, natürlich ist das mein block, meine straße – solange bis das eigentumsding wirklich geklärt ist & ich kapiert hab wer ich bin. bis dahin ist das meine frau, mein auto, das sind meine eier in meinem kühlschrank! ich lasse das erst los wenn ich was besseres zum wahrnehmen, eine bessere wahrheit, gefunden habe.

    die religionen, die du meinst, tanith, basiern auf büchern & die können nix dafür. es ist eigentlich auch voll nazi eine norm zu fordern wie diese alten texte zu interpretieren sind. nicht zu wissen was alles auf diesem “religion” basiert & einfach so abschaffen erinnert mich an die konstitution der judäischen volksfront bei monty python, wo die römer ja auch nix gebracht haben.

    oder war es die volksfront von judäa?

    Antworten

  6. dna … dnä
    wir sind nachäffer
    wenn wir uns angewöhnten zusätzlich zum kopieren auch noch zu kapiern & dann erst loszulegten, gäbs nur noch die hälfte der probleme & die wirtschaft die davon profitiert bräche einfach zusammen.

    Antworten

  7. einst gab es einen sohn eines pastors in loecknitz und einen sohn eines hauptamtlichen stasioffiziers. beide waren fuer immer beste freunde und gingen in den jeweiligen elternhaeusern, wie selbstverstaendlich, ein und aus. war ja auch selbstverstaendlich, weil wir freunde uns nicht darum gescherrt haben, was die erwachsenen fuer einen scheiss produzierten.
    2004 verscholl mein bester freund dann in berlin und tauchte 10 jahre spaeter wieder auf. wir haben in MG den schoensten jahreswechsel des neuen jahrtausends gefeiert und in der erkenntnis, das wissenschaft nicht wissen schaft, den bloeden spruch, das glauben nicht wissen heisst, auf ewig beerdigt.

    meine schwerst alzheimer demente mutter sagt heute noch: “…junge du wirst wohl nie erwachsen! erwachsen?

    kinder und besoffene sagen immer DIE wahrheit. erstere nicht zu ueberhoeren sowie letztere nicht zu verachten, ist menschlichkeit und hat nichts mit glauben zu tun.

    die 1000,- euro nehme ich gerne mit, tief im “feindlichen” hinterland, als kaempfer an unsichtbarer front.
    du bist, was du tust. leipzig hat gezeigt, das nicht ueberall dresden ist.
    doch das tal der ahnungslosen, war es ja schon zu DDR zeiten.

    hier in duesseldorf mit kindern und kegeln zu demonstrieren, war ich zu feige. bin schon ein krueppel geworden, durch widerstand, der nicht zwecklos ist.
    doch wen interressiert das schon? kann ja froh sein, das ich noch lebe.
    selber schuld, sagte mal eine sehr gut freundin.
    furchtbar klingt das bis heute.

    sehr nachdenklich, verbleibe ich doch freundlichst.

    RAVE ON

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.