Studio im Browser

Allmählich zeigt sich welche Macht in HTML 5 steckt, letztens ging diese 303 Emulation Acid Machine im Browser um:
Acid machine

Ich weiß nicht warum, aber bei mir geht da die Rhythmbox nicht.
Abhilfe schafft da die HTML5 Drum Machine die sich sehr an der 909 orientiert
html5drummachine

und wem das zu langweilig wird für den gibt’s noch einen Modularsynthie obendrauf
webmodular

Fehlt eigentlich nur noch der Sampler und natürlich ein Sync

Kommentare (9) Schreibe einen Kommentar

    • das waere ja dann wirklich zu benutzen. das waeren ja gleich 3 dinge auf einmal. das geht nun wirklich nicht. hardware rules und eine breitling, ist eine breitling. da kommt eine apfeluhr niemals dran.

      RAVE ON

      Antworten

    • SOFTWARE IST NIEMALS COOL, DENN SIE ENTSPRINGT EINEM GEIST! OH HERR, DIE NOT IST GROSS, DIE GEISTER DIE ICH RUFEN TAT, NIMMER MEHR WERDE ICH DIESEL ÄPFEL LOS. ;-)

      Antworten

  1. ich frag mich was das so gehypte wird…twitter spammt mich damit zu…es is einfach schlecht… Audiotool zeigt wies sein sollte… das ding da oben klingt schlimm und is nichma im takt :-D

    Antworten

    • das Gehype basiert wahrscheinlich auf HTML5, Audiotool ist suoper, basiert aber leider auf Flash, damit isses z.B. für Tablets draußen und Flash sowieso ein sterbender Saurier

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.