Ästhetische Worst Case Szenarios



Man kennt das ja, wenn man sich vorstellt was so alles passieren kann und wie schrecklich es allein schon enden kann, wenn man vor dem Urlaub vergisst den Gasherd auszumachen und sich das in den schillerndsten Farben ausmalt. Die hier gehen allerdings von nicht so alltäglichen Situationen aus, obwohl das zweite auch gut den geplatzten Waschmaschinenschlauch illustrieren könnte.
Herrlich hinmanipulierte Kathastrophenbilder von Steve McGhee, zu denen er meint: “My work reflects a personal interest in things human beings have little or no control over. We walk through life feeling like we’re indestructible, while in reality, we’re just the opposite. In the days and weeks following a major catastrophes, people tend to reboot – we get shocked back into being human. That is to say, we react in an undeniably human way… whenever tragedy strikes in the world people come together to help those directly affected. It’s just too bad we have to be reminded that we’re human in such terrible ways.”

Mehr davon bei Design You Trust

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Ästhetische Worst Case Szenarios  - lebigmac.org

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.