Kraftwerk des frühen Sampleklaus überführt

Nice find! Man höre sich den Anfang dieser Sound FX Platte an (sozusagen die Frühform der Sampling CD)

und vergleiche es mit dem Anfang von Autobahn

zu dem Hütter folgendes meinte:

Ja, genau der Hütter, der heute andere verklagt, wenn sie von Kraftwerk sampeln :D

Danke Jonas!

Kommentare (20) Schreibe einen Kommentar

  1. Frappierende Ähnlichkeit! Die Frage die ich mir dabei aber stelle: Hat Kraftwerk möglicherweise das Einverständnis zum samplen eingeholt oder nicht?

    Antworten

    • Das ist keine “frappierende Ähnlichkeit”, sondern genau der Sound. Und, Erlaubnis hin oder her, es geht um die kackdreiste Behauptung (um nicht zu sagen “Lüge”), sie hätten seinen VW aufgenommen.

      Antworten

      • “….es geht um die kackdreiste Behauptung (um nicht zu sagen “Lüge”), sie hätten seinen VW aufgenommen….”

        Wobei sich das für mich noch nie nach VW angehört hat, sondern eher nach Opel Rekord…

        Antworten

  2. der bart ist zwar schon ziemlich lang, jedoch sei die bemerkung gestattet, das diese fx vinyl’s damals schon auch den rechtlichen status von eben auch den spaeteren sampling-cd’s hatten. zumindest steht das ueberwiegend auch in den kleingedruckten dingen der cover e.t.c.
    sampleklau wuerde ich das nicht nennen.

    im kontext des herrn H?TTER, ist das geschmaeckle, jedoch von besonderer qualitaet. mehr aber auch nicht.
    verjaehrt ohnehin und wer will da noch klagen, ausser rachsuechtigen kleingeistern? wobei das ergebnis sicher zum schmunzeln anregen koennte. nur so fuer die nachwelt. :-)

    RAVE ON

    Antworten

  3. Bei alle Auffindungsfreude, und ich mag den Moove auch nicht, aber:
    Sie haben ein Platte genutzt, die ausdrücklich dafür hergestellt wurde, sie in Produktion zu verwenden aka (legal) sampeln. Also kein besonderer Fund.

    Ich habe die “Geräusche in Stereo” auch hier im Regal stehen, und sicher einige weitere auch, die sie “guten Gewissens” nutzen können.

    Antworten

  4. Sample-Klaus ist der Bruder von dem Verfasser des Textes im Autobahn Vid: Fun Fun Fun of the Autobahn…. Ja ne, is klar :D

    Antworten

  5. Kraftwerk haben ein starkes behavior als Künstler. Sie biedern sich nicht an und machen keine Werbung. Das nach dem Konzert in Wolfsburg auf den eigenen VW verwiesen wird, ist nachvollziehbar, ohne gleich schlechte Absicht dahinter zu vermuten.
    Trotzdem Urheberrecht:
    Bei allem künstlerischem Respekt für Kraftwerk (oder Metalliker), wer ins Horn des Urheberrechts stößt, verteidigt ein ungerechtes System. Jede, JEDE! Kunst ist “geklaut”, weil sie immer, IMMER!, auf Vorleistungen von anderen basiert. Bloß wenn man diese Logik zu Ende denken würde, wäre auch jeder Grundbesitz geklaut, weil irgendwann mal jemand gesagt hat, dieses Grundstück gehört nicht allen, sondern mir….

    Antworten

  6. Pingback: legal.hardcore.germoney ~ sunday.special (56) | monstropolis

  7. Nicht wirklich vergleichbar, da es völlig legal ist sich bei einem Tonarchiv, wie dieser Platte mit Sound Effekten, zu bedienen. In dem Moment, in dem man die Platte kauft, hat man eine Lizenz zur kommerziellen Nutzung erworben.

    Kraftwerk haben nichts gegen die Nutzung Ihrer Samples. Sie wollen einfach gefragt werden.

    Antworten

  8. Schwachsinniger Titel. Sollte Kraftwerk juristisch gegen vorgehen.
    Wer heutige “royality free sample libraries” benutzt, “klaut” ja auch nichts. Die sind (wie diese alte Vinylplatte) ja genau dafür da…..

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.