Programmtip: Raven im Krematorium zu The Mover (aka Alien Christ, PCP) und anderen

giphy
Techno hat ja eine gewisse Tradition düstere Orte von ihrem Fluch zu befreien und in Tempel der Freude umzufunktionieren, seien es Bunker, ehemalige Militärflughäfen oder Stasianlangen, wer hätte aber gedacht das sowas 2016 noch mit einem Krematorium möglich ist? Ich bin begeistert!
Passend zum Ambiente kann man am Mittwoch dem 20. Juli zu The Mover, Acid Dropper, Prrrktzz, Xosar, The Rant, Gato Fritto Rifts und Textasy seine Knochen da durch die Gegend schmeissen, wo sie früher verbrannt wurden.
Das Ganze ist sowas wie die Pre-Party zum am folgenden Tag beginnenen Krake Festival
Anfangen tut’s um 21:00 und das Krematorium findet man in der LilienthalStraße 7, ganz in der Nähe der Hasenheide, sieht BTW so aus:
13686690_1321322921212972_4173920548210914565_n

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. vom allerfeinsten.
    herr marc “pcp” acardipane aka the mover checkt derweil übrigens, ob es eine möglichkeit gibt, sein kommendes album (!) pünktlich zum 01.01.17 zu veröffentlichen.
    die frage ist also nicht wie oder wann – es kommt.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.