Das Freitagshundebild

IMG_1780 (1)

Die Dobermann’sche Vorsteherhundpose hat er, ganz ohne Training, schon gut drauf. Aber auch das Training schlägt schon gut an, hört auf seinen Namen, kommt bei Zuruf zurück, Sitz geht perfekt, Platz versteht er allmählich. Für Belohnungsleckerchen ist so ein nimmersatter Labradormagen natürlich von Vorteil

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn man nicht wüsste, dass es ein mini Hund ist, würde man ihn glatt vom Foto für nen grossen halten! :D
    Und erzähl dem Hund nur nicht wofür der Grill da im Hintergrund gut ist…. sonst apportiert er ihn dir noch…. ;) :D

    Hier noch zwei Links zu zwei der besten Hundespielzeuge die ich kenne.

    Das “Jolly Egg” oder auch “crazy egg” oder “running egg” genannt… ein Spielzeug, das ich anfangs benutzte, mein Hund hat es geliebt, ist ein Ei aus Hartplastik (!) das der Hund nicht “greifen” kann und somit ein “Auspower-Spielzeug”! :D Je grösser das Teil ist (ich habs mit ca. 30 cm Länge) desto besser, da es “getrieben” wird. Mein Hund war wirklich “verrückt” danach… allein wenn ich das Wort “crazy egg” nur sagte, hüpfte er schon rum wie von der Tarantel gestochen! :D

    https://www.youtube.com/watch?v=d8P6LCOcKVQ

    Hatte das sehr lang und bin dann aber auf den “Jolly Ball” den “Ferkelball” oder “Treibball” wie er auch genannt wird umgestiegen, da der Hund damit noch besser rumfetzen kann :D
    Für ihn ist es zwar immer noch das “crazy egg” nur runder und “schneller” :D – er ist verrückt danach und kann sich 15 Minuten lang damit vollends auspowern, bis er nicht mehr kann… hat irren Spass dabei! Die Grösse liegt so bei glaub 30-35 cm, ebenfalls Hartplastik!
    Wenn meiner unterwegs ist, sieht das auch ungefähr so aus:

    oder anfangs so:

    Voraussetzung ist, dass der Hund verrückt nach grossen Bällen ist und man ein etwas “eingefasstes” Gelände hat wo das Teil nicht auf die Strasse kullert und man muss aufpassen, dass man kein billig Produkt kauft, was ich auch schon hatte, da ist die Wandstärke nämlich dann so dünn, dass es schnell kaputt geht und es bei Einrissen scharfe Kanten gibt an dem sich der Hund dann beim Treiben im Gesicht oder am Fuss verletzt… dann muss man es in die Tonne kloppen… ein gutes “Egg” oder “Ball” ist ziemlich stark von der Wandung her und hält dann auch sehr lange, ohne dass es einreisst.

    Die Spielzeuge sind zum Auspowern sehr praktisch, oft will der Hund dann garnicht mehr richtig Gassi, weil er sich damit schon voll ausgepowert hat, ist also auch ab und an ein prima Gassi-Ersatz, wenn mal keine Zeit für die lange Runde ist.
    Der “Ferkelball” ist definitiv das Lieblingsspielzeug von meinem Hund, er ist verrückt danach… wenn sie das “Treiben” einmal raus haben kriegt man sie nicht mehr von den Teilen weg! :D

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.