Der Bunker

Bunker

Viele der jüngeren werden den Legenden umrankten Bunker wahrscheinlich nur vom Hörensagen kennen. Hier mal ein kurzer Einblick, wie es da drin so aussah, mit einem erklärend rumwuselnden jungen Wolle XDP. Der den Clip auch gefunden hat.

Kommentare (9) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Im Bunker Berlin zu Beginn der 1990er – Das Kraftfuttermischwerk

    • die sammlung boros ist mir ja durchaus auch sympathisch irgendwo… gerade die popcornmaschine als ultimativer wahnsinn. und der freundliche junge erklärbär, der sich total in phrasendrescherei verliert und den jargon der kontemporären kunstwelt völlig ad absurdum führt.

      Antworten

  2. War eine schöne Zeit von 1990-1996, ab 1995 wurde im 3 Stock Hardcore Gabber über das Soundsystem ACR- Eckhörner abgefeieiert, ein guter Freund von mir hatte damals die Anlage zu verfügung gestellt….mann war das ein Basskick.

    Antworten

  3. da gibts glaub ich noch ein sehr kurzes Video… in dem jemand zeigt wie da eine Anlage in den Bunker reingestellt wird… wenn ich mich jetzt nicht komplett täusche… vor Jahren irgendwo mal gesehen bzw. aufgeschnappt… vielleicht auch schon verschollen.. weiss nimmer… aber müsste Bunker gewesen sein… die kleinen verwinkelten Räume… das müsste passen.

    heute würde es mir gefallen da hinter einer dichten Nebelwand mit orangem Warnlicht Musik im Kaliber dieser Art zu hören:

    diese Drums bei 6:50 ! :D
    oder das:
    https://www.youtube.com/watch?v=gbCByRi4w50
    andere Dimension, der blanke Wahnsinn ! :D
    Könnte aber heute sicherheitstechnisch gar keiner mehr verantworten, wenn man die Hand nicht mehr vor Augen sähe…. man praktisch den Notausgang vor Nebel nicht mal mehr finden würde… ;)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.