Premiere: We Call It Techno Doku!

wecallittechno.jpg
Jippie und ich kann vor Freude kaum an mich halten und ich habe das Go berichten zu dürfen :D
Deshalb auch sofort der Post:

Es ist vollbracht! Nach einem Jahr harter Arbeit ist unser Dokumentarfilm WE CALL IT TECHNO! endlich fertig.
Der Film erzählt von der spannenden Anfangs- und Entstehungsphase der Technoszene und -kultur in Deutschland und enthält jede Menge Statements von Aktivisten der ersten Stunde sowie unveröffentlichtes Film- und Fotomaterial aus den Jahren 1988 bis 1993 (Omen, Technoclub, Dorian Gray, Frankfurt Posse, Love Parade 89+91, Warehouse, UFO, Planet, Hardwax, Delirium etc….weitere Infos siehe unten).

PREMIERE
Donnerstag 12.06.08 – 21.15 Uhr
mit den Regisseuren und einigen Protagonisten.

babylon:mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30
www.babylonberlin.de
Tickets: 6,50€
Kasse: 030-2425969
Vorbestellungen + Vorverkauf im babylon (11:00-22:00 Uhr)
Filmlänge: 100 Minuten

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

A film by Maren Sextro & Holger Wick
WE CALL IT TECHNO!
A documentary about Germany´s early Techno scene and culture.

>>DVD Release: 23. Juni 2008. Exklusiv erhältlich unter www.sensemusic.de

Inspiriert durch neue Klänge, neue Technologien und die politischen Ereignisse der Zeit entsteht Anfang der 90er Jahre in Deutschland eine Szene, die euphorisch den Beginn einer neuen Ära feiert. In Berlin, Frankfurt und auch in vielen anderen Städten Deutschlands basteln die Aktivisten an einer neuen Musik- und Clubkultur rund um die Koordinaten Techno und House.
Auf der Berliner Loveparade 1991 treffen die lokalen Szenen erstmals aufeinander. Der Trend gerät zur Bewegung. Ein deutscher Summer of Love, der schlagartig Lebensläufe ändert und Karrieren loskickt. Das „Prinzip Techno“ steht für Experimentieren, Grenzüberschreitung und Selbermachen. Aus Fans werden DJs oder Party-Veranstalter. Labels werden gegründet, Plattenläden eröffnet. Die Szene wächst. Eine eigene Welt entsteht. Netzwerke abseits der etablierten Strukturen werden gespannt. Für einen Moment lang scheint alles möglich…
WE CALL IT TECHNO! erzählt von der heftigen Entstehungsphase der ersten Popkultur, die maßgeblich in Deutschland entstanden ist.

Mit Alex Azary, Armin Johnert, Andreas Rossmann, Ata, Cosmic Baby, Dimitri Hegemann, Elsa for Toys, Hell, Jürgen Laarmann, Mark Reeder, Mike Ink., Mijk van Dijk, Ralf Niemczyk, Sven Väth, Talla 2XLC, Tanith, Triple R, Upstart, Wolle XDP und anderen.

Also ich kann’s kaum erwarten die fertige Doku zu sehen und hoffe auf viele bekannte Gesichter bei der Premiere :D

Kommentare (21) Schreibe einen Kommentar

  1. GEIL!
    und diese info heute, wo ich gerade gestern mal wieder diese “technocity”-doku mit begeisterung und sehnsucht gesehen habe!
    Pflichttermin!
    *freu*

    Antworten

  2. Ich kann mir vorstellen, dass das Teil wirklich interessant sein wird.

    Allerdings würde ich mich freuen, wenn endlich mal ein Produzent die Eier hätte, so einen Film fürs Netz zu drehen – ohne den ganzen Kinoschnulli. Gerade bei Dokumentationen bietet sich das an und würde sicher auch mehr Zuschauer erreichen.

    Hätte schon gehofft, dass das nun mal wer wagen würde. Aber beide Dokus, Dub Echeos und nun auch die Kiste hier, gehen erst mal ins Kino. *gähn*

    Antworten

  3. Fürs Netz produzieren, was soll denn das für nen Sinn machen?
    Man schraubt ja nicht ein Jahr an so einem Film rum, damit der dann in LQ im Netz zu sehen ist.
    Da taucht er eh früh genug auf.
    Und wie sollte sowas finanziert werden? Das ist ja so schon ein Drahtseil Akt und dann für umme im Netz.
    Nee, das hat nichts mit nichts wagen zu tun, das funktioniert einfach nicht.

    Und der Film geht auch nicht zuerst ins Kino, sondern es gibt nur Eine Vorab Premiere in Berlin im Kino und dann kommt er auf DVD raus.

    Antworten

  4. sorry will ja die euphorie nicht bremsen, aber warum wi(e)dermal mach BERLIN hinochsen, wenn doch jeder seine eigene Story darüber/damit/darum erlebt hat.

    Antworten

  5. @freki
    Andere Sichtweisen, Erinnerungen ……………..?
    Das ist auch ein Film über die deutsche Technoszene und nicht “nur” über Berlin.

    Antworten

  6. Glückwunsch! Und da es ja ein Produkt aus einem Haus ist, welche sowieso gute Dokus dreht bin ich sehr optimistisch was die Qualität angeht und wünsch viel Erfolg vieleicht macht der Film ja auch in München halt. Schön!

    Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch!

    Antworten

  7. nächsten Donnerstag gibts doch auch eine Aufführung in Offenbach, soweit ich weiß.

    bin gespannt auf die Doku, dürfte interessantes und auch lustiges Bildmaterial dabei sein. allein die Klamotten … aber Kuhfellbuchsen waren später. :D

    Antworten

  8. Cool… Aber deswegen extra nach Berlin fahren? naja… gibt es sonst in D keine Kinos, die dan Film zeigen? und vielleicht TV?

    Aber ich denke, ich werde mir dann vielleicht mal die DVD zu gemüte führen

    Antworten

  9. Die DVD wird auf jeden Fall noch jede Menge interessantes Bonusmaterial enthalten. Ca. 1 Std. Interviews, die im Film Story mäßig keinen Platz fanden.
    Die DVD gibts auch nur über unseren Online Shop und nicht im Handel. VVK läuft bereits!
    http://www.sensemusic.de

    Antworten

  10. Pingback: We call it Techno | myoon

  11. Geil :) Versuche, vor Ort zu sein. Werde den DVD Hinweis gleich an paar alte Veteranen versenden ;)

    Antworten

  12. Pingback: We Call It Techno - Premiere am 12.06.08 « Scheckkarte Als Passion

  13. wünsche denen die heute abend bei der premiere dabei sein dürfen jede menge spass

    ich werde derweil auf das release der dvd warten “müssen” :(

    ph0

    Antworten

  14. der Anfang ist so schön, ihr alle sooo jung, rischtisch geil eben ;-) ..am liebsten wäre ich dabei gewesen… und am Ende, alles komlett anders. klar, nichts bleibt wie es ist, aber ein wenig wehmut spielt doch mit.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu la casa fiesta Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.