Soundcloud, Socialmusickollaborationssharedingens

Puh, wie das beschreiben? Jedenfalls ist mir In den letzten Monaten der Name Soundcloud immer mal wieder über den Weg gelaufen, hatte es aber weithin ignoriert. Schon wieder für irgendein ein Betaprodukt eine Einladung ergattern um dann enttäuscht festzustellen das dann am Ende doch wieder nur so ein Web 2.0 Gedöhns ist, welches zwar für ein paar Tage nett, aber nicht gerade essentiell ist.
Heute dann über Twitter eine Einladung abgegriffen (danke Equinox!) und das Ganze mal genauer angeschaut.
Die Idee dahinter ist, das Musiker ihre Musik nicht mehr per Massenmails und Sharehostern oder FTP Freunde und Kollegen zuspammen müssen. Man würze mit ein wenig Social Network, einem schicken Player, der die Wellenform des Tracks anzeigt plus Kommentarfunktion mit Markern und Unmengen an möglichen Metadaten und praktischem Beatcounter. Das sieht dann so aus:

Kaum drin, durfte ich feststellen, das schon viel Prominenz Soundcloud nutzt um Tracks untereinander zu tauschen. Intendiert ist das aber auch um Work in Progress zu sharen und mit Kollegen auszutauschen. Ist halt alles noch beta, aber langfristig sollen da noch einige Features hinzu kommen, die es für Labels und Künstler noch attraktiver machen, ihre Promos, Tracks und Ideen über Soundcloud zu kommunizieren. Es steht einem frei, die Tracks der Öffentlichkeit zu präsentieren oder auf privat zu stellen, so das nur der erlaubte Kreis darauf Zugriff hat. Auch der Verkauf der eigenen Tracks über Soundcloud ist via einzubettendem Link möglich. Man kann, Social Networking halt, seinen favorisierten oder befreundeten Artists followen und in Foren Kommunizieren.
Insgesamt scheint Soundcloud aus den Fehlern vieler halbgarer Vorgänger gelernt zu haben und wenn man sich anschaut wer und was da schon alles am Start ist, dann kann man dieser neuen Plattform durchaus Chancen zugestehen, das die prosperieren wird. Das Potential für eine Kollaborationssite ist da, die Leute auch und man darf gespannt sein, welche Features als nächstes Einzug halten werden.

Kommentare (9) Schreibe einen Kommentar

  1. hm, einladungen hatte ich leider nur 3 und die sind alle schon raus, ging flott!

    und danke für das lob, freut mich sehr :)
    ja, da kommt noch mehr in der art, an mindestens 5 halbfertigen bastele ich abwechselnd und werde doch nie fertig ;)

    Antworten

  2. This is like my third time coming by your site. Regularly I do not make comments on, but I have to mention that this article really pushed me to do so. Really awesome article!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.