Adventskalender 2016 #10: CD Verlosung Advent, Acid Drops, Electronation

Und nochmal gibt es 3 CDs zu gewinnen. Diesmal handelt es sich um folgende Perlen:

Advent – Sketched for Life
tresor195atresor195b

Acid Drops Vol.4
aciddrops4aaciddrops4b

Electronation
electronation_aelectronation_b

Allesamt bestückt mit einigen Klassikern einer breiten Palette.
Gewinnen geht so: Beschreibt eure perfekte Samstagnacht, ob erlebt oder imaginiert ist mir egal. Bei mehr als einem Beitrag zieht Randomizer Aaron wieder den Gewinner :D

Adventskalender 2016 #9: TNT#2

tnt2
Zur Einstimmung auf die morgige neue Sendung dachte ich mir ich droppe heute die vorletzte, für alle die sie nicht gehört haben, nochmal hören oder downloaden wollen.

Morgen dann wieder eine neue Ausgabe um 21:00 auf FluxMusic via Web oder App (iOS) (Android)

Tracklist:
Mario Giordano, IDR3N – Imagination
Slam – Ecclesiastic
Keith Carnal – Immer
Jssst – 247
Vinicius Honorio – Acid Trip
Mr. Bizz – Atlantis
Chicago Loop – You Touch me
Spektre, Chicago Loop – Shoot From The Hip (Alberto Ruiz Remix)
Gene Karz & Lesia Karz – Rush Up
Hackler & Kuch – Back To 2010
Spektre – Conspiracy Of Ravens
Coyu – Ecstasy (Late at Night Mix) (feat. Juliet Fox)

Adventskalender 2016 #7: ATTiX – Nightfall

nightfall-w800_q70_m1477337591-47794cc25f4f0b6d1316d7d52cde3570_1460280307

Es müssen nicht immer Mixe sein, ich hatte ja dezidiert danach gefragt alles anzubieten um die Vielfalt hochzuhalten und so kommt hier heute der erste Track zum Runterladen.
Nightfall bewegt sich schön zwischen den Stühlen experimentell, technoid und angebreakt, so wie ich das mag.

ATTiX hat auch ein Blog das ich gleich mitempfehlen möchte. ATTiX Blog

Adventskalender 2016 #6: Luettringhouse – Winter Sun Mix

wintersun
Mit dem Vater Sohn Duo Luettringhouse habe ich ja dieses Jahr einige Male aufgelegt und mit dem Vater auch die Mixcompetition Haue vs. Dresche abgefeiert, nicht allein deshalb freut es mich sehr das die beiden ihren Mix zum diesjährigen Adventskalender beitragen.
Bekanntlich packt zum Nikolaus ja auch der Knecht Ruprecht seine Rute aus ob folgender Mix eine solche ist, bleibt euch überlassen.

Adventskalender 2016 #5: Flying Horst – Sisyphosized 1

sysip
Es ist Montag, ihr wisst schon, die einen posten schon wieder Montagsschockbilder von der Arbeit aus, andere glühen noch nach oder rekapitulieren das Wochenende, oder was davon noch übrig ist. So wie dieser Mix von Flying Horst, den er nach 22 Stunden im Sisyphos plus 40 Stunden wach (“außer Koffein keine Drogen”) zu Hause gemixt hat.

So this one goes out to all the still awake Ravers out there!

Adventskalender 2016 #3: TNT #1

tnt_tanith_teaser-1

Endlich auch zum bequemen überall hören samt Download, meine erste Sendung “TNT”, die ja jetzt bekanntlich jeden 2. und 4. Samstag eines Monats auf FluxMusic’s Kanal Techno Underground läuft.

Die Playlist liest sich folgendermaßen:

Jack Master – Bang The Box (Slam Remix) (Soma Records)
Simone Tavazzi – Shattered (MB Electronics)
Peter Bailey – Inside Out (Orange Records)
Dario Sorano,Joe Kendut – Throbbing (Shout Records)
Ansome – Bad Blood (Perc Remix) (Perc Trax)
Najel Monteiro – Heavy Mental (DNA_rec)
Glos – Cut Throats (Ressort Imprint)
Abstract Division – The Hunt (SHDW & Obscure Shape Remix) (Dynamic Reflection)
Optimuss, TekNoize – Toch (Devid Dega Remix) (Funk’n Deep Records)
Rene Wise – Rife (Anemone Records)
Fabrice Torricella – Coven (Qubiq Records)

Album of the Day: Homemade Weapons – Negative Space

hmwnegsp

Of the Day? Was sag ich! Für mich eins der Alben des Jahres, wenn nicht das Album des Jahres. Seit Monaten wie ein kleines Kind drauf gefreut, heute ist es endlich draußen. Und welch passende Ergänzung zum heutigen Adventskalender, was für ein Timing :)
Homemade Weapons, aka Andre Delgado aus den USA, ist für mich der Hauptprotagonist dieser bislang noch namenlosen Spielart von Drum & Bass, die sehr reduziert und düster daher kommt. Das lässt Räume entstehen, die man zuletzt im Dubstep der frühen Hyperdub und Tempa Schule aufgemacht hat. Negative Space ist das erste Album von Homemade Weapons, die Größe des Albums hat sich aber durchaus schon in den letzten Releases angekündigt. Hier ist es: