Goldie’s Timeless analog und im Breitwand Format

timeless
Goldie’s Timeless war anno 95 die Hymne die Drum & Bass für die Allgemeinheit endgültig vom shabby next UK Genre in die Ernsthaftigkeit katapultierte. Normalerweise bin ich Orchesterausgaben elektronischer Musik ja sehr kritisch eingestellt, zuviel Bombast und Feuilletongehabe, aber Timeless schreit ja in seiner Orchestrierung quasi schon seit fast 20 Jahren danach. Jetzt ist es passiert und zwar fulminant, vom Heritage Orchestra in Zusammenarbeit mit Goldie himself. Wieviel Spaß ihm das gemacht haben kann man ca. ab Minute 9 sehen, wobei man den Drummern auch alle Props der Welt zukommen lassen muß, für das was sie da abliefern.Double Drums, bin ich eh ein Sucker für.

(via Blogrebellen)

29. August 2014 von Tanith
Kategorien: Musik | 27 Kommentare

Neuer Mix: Tanith meets Desastronaut @ Krach am Bach

Das war dann wohl das letzte Open Air für dieses Jahr und es war ein würdiger Abschluß. Die Heavy Sessions hatten mich auf den Heavy Bass Floor gebucht und von daher war von vornherein klar das es nicht die strikte Technoabfahrt werden würde, stattdessen wurde es eben Heavy Bass, welcher hervorragend angenommen wurde. Vieles wird schon aus den Weekly Desastronaut Mixen bekannt sein, aber ein paar von mir bislang ungespielte Sachen finden sich auch:

Und Mixcloud mit Playlist:

Krach Am Bach 2014-08-23 by Tanith on Mixcloud

UPDATE: Marinelli hat den Jump around Teil für die Nachwelt festgehalten :D

26. August 2014 von Tanith
Kategorien: Desastronaut, Tanithmix | 1 Kommentar

Interview mit Hearthis.at

hearthis
Ich teste hearthis.at ja schon geraume Zeit mit dem Desastronaut Ding aus und bin mit dem Service sehr zufrieden. Gut, man erreicht nicht die Zahlen, die man mit Soundcloud erreicht, aber das war ja auch ein Prozess der Jahre brauchte und es gibt bislang lediglich eine Mobileapp für Android, andererseits ist die von Soundcloud so schrottig geworden das man es auch gleich ganz lassen kann. Hinzu kommen ja die bekannten Probleme mit Soundcloud, seitdem die Majors zunehmend dort das Heft in der Hand halten wollen, so das man nicht weiß ob die Mixe, die da seit Jahren liegen das auch morgen noch tun. Mir ist noch keiner gelöscht worden, trotzdem ist jede Alternative zu begrüßen. Das Interview liest sich sehr sympathisch

25. August 2014 von Tanith
Kategorien: Musik | 7 Kommentare

Top selling Genres auf Beatport seit 2004

Ich glaube 2004 hat Beatport angefangen, also mittlerweile auch schon 10 Jahre. Man kann Beatport mögen oder auch nicht, aber einen Indikator was landläufig so verkauft wird stellt es definitiv dar. Deshalb in vieler Hinsicht interessant die Genrebewegungen der letzten 10 Jahre mal grafisch analysiert zu beobachten, mir fehlt allerdings die Minimalkurve und wie sie sich zu Deephouse verhält ;)

(via fALk)

23. August 2014 von Tanith
Kategorien: Musikbusiness | 14 Kommentare

Krachgarten Podcast pt.1

Seit neuestem habe ich einmal im Monat Sendeplatz auf dem englischen Fnoob.com. Ich kann mich da musikalisch 2 Stunden austoben und werde das nutzen um auch mal ein paar Tracks unterzubringen, die sonst irgendwie nicht in die Sets passen, aus was für Gründen auch immer und deren gibt es viele.
Das erste Mal war ein ziemlicher Schnellschuß, da nur 4 Tage zwischen, Angebot, Zusage und Sendung waren, hat trotzdem riesigen Sps gemacht das vorzubereiten, auch wenn es noch nicht die endgültige Form hat, die mir so vorschwebt. Kurz gesagt, es ist erstmal lediglich ein Mix geworden, in Zukunft will ich das noch ein wenig aufpeppen.
Eine Seite zum Liken und informieren gibt’s schonmal, ich werde neue Termine aber natürlich auch hier bekannt geben, is klar.
Wer den Schnellschuß nicht gehört hat kann ihn jedenfalls hier nachhören:

und Mixcloud für Playlist etc.

Krachgarten1 by Tanith on Mixcloud

21. August 2014 von Tanith
Kategorien: Krachgarten | 3 Kommentare

Desastronaut Weekly Mix Pt.6

Desastronaut Weekly 6

Nach 2 Wochen Pause (zuviel zu tun, dann Urlaub) geht’s weiter, diesmal ein bisschen von allem aber vor allem dubbig und natürlich viel BASS!

Tracklist:

Metroid – Enter
Creature Funk (Komon & Appleblim Remix)- Dubspeeka
Happy Man – Dubspeeka
Clearance – Dismantle
Hook Me- Javi Lopez
Inside (Telonius Remix) – Nolan
The Signal – Dvwlx
Relic – Holt Blackheath
The Way You Dance – Go Freek
Metal & Dust (Friend Within Remix) – London Grammar
Who – A.F.R
Heavy Metal (Luca M Remix) – Just2
Okay – Shiba San
Energy – Hand In Hand

21. August 2014 von Tanith
Kategorien: Desastronaut | Schreibe einen Kommentar

Audio Prints


Ich bin ja auch so ein Liebhaber außergewöhnlicher Wellenformen und habe in Zeiten, als ich mal proffessionel Ableton Files gewarpt habe gerne mal Screenshots von diesen gemacht. Andere Programme, wie Traktor, machen das natürlich viel bunter und sehen noch besser aus, was nun Epic Frequency dazu bewogen hat diese groß aufzuziehen und als Prints anzubieten. Wobei es da nicht in erster Linie um die Schönheit der Hüllkurve geht, sondern um klassische Songs und historische Momente. Kann man natürlich auch selber machen, trotzdem, oder gerade deshalb famose Idee. Mal sehen was die GEMA dazu sagt :D

(via BoingBoing

08. August 2014 von Tanith
Kategorien: Musik | Schreibe einen Kommentar

Runtastic Pro gerade kostenlos


Ich präferiere ja andere Apps, weil mich nervt das Runtastic seine API nicht für andere Apps öffnet, aber trotzdem gute Nachricht für Lauffreunde, Runtastic Pro gibt’s gerade mal wieder kostenlos. Das Procedere ist zwar etwas kompliziert, aber schaffbar ;)
“Um kostenlos an die App zu kommen, müsst Ihr die Apple Store App auf Eurem Gerät installiert haben. Während Ihr auf der Startseite der App die Rise Alarm Clock App angezeigt bekommt, findet Ihr Runtastic, in dem Ihr auf den “Stores”-Tab klickt und dort einen beliebigen Store auswählt. Danach müsst Ihr nur noch auf das Runtastic-Angebot klicken und den Code im App Store einlösen. Lohnt sich natürlich nur, wenn Ihr Runtastic Pro nicht schon aus einer der zahlreichen anderen Aktionen habt.”

via Caschy

Damit lassen sich dann auch so Kunstwerke wie da oben dargestellt erlaufen, wozu es gar ein eigenes Tumblr names Running Drawing gibt, wie Das Filter heute zu berichten wußte

08. August 2014 von Tanith
Kategorien: Laufen | Schreibe einen Kommentar

Neuer Mix: Tanith @ Nature One Golden 20

Für die 20ste Nature One war ich mal wieder für den Classics Floor gebucht. Wenn man so rekapituliert wie das vor 20 Jahren auf dem heutigen Flughafen Hahn angefangen hat, als ich noch direkt vom Flughafen Tempelhof auf das Gelände geflogen wurde, und wie sich das bis heute entwickelt hat, ich habe was von ausverkauft und 72.000 Besuchern gehört.
Vom restlichen Geschehen habe ich nicht so viel mitbekommen, da ich erst im Hotel lümmelte und dann das Schlußset auf dem Floor lieferte, aber mir scheint es werden immer mehr Floors.
Wie auch immer, hier mein Set

und mit Tracklist auf Mixcloud

Tanith @ NatureOne Golden 20 2014-08-01 by Tanith on Mixcloud

05. August 2014 von Tanith
Kategorien: Tanithmix | 8 Kommentare

Ocenaudio, kleiner aber feiner kostenloser Audioeditor für alle Plattformen

oceanaudio
Es muß nicht immer ein großer Audioeditor sein, wenn man z.B. schnell mal den Anfang oder das Ende eines Audiofiles abschneiden oder die Stimme in einem Interview verstärken will. Klar gibt es dafür auch Audacity, aber das ist manchmal recht hakelig und die GUI war noch nie hübsch. Ocenaudio bringt das nötigste mit, hat ein Realtime Spektrogram,läßt sich mit den AUs und VSTs, die man so hat, verbinden, kann in zig Formate konvertieren und sieht dabei sogar noch schnieke aus. Gibt’s kostenlos für Mac OS, Linux und Windows

(via Lifehacker)

31. Juli 2014 von Tanith
Kategorien: Studio | 5 Kommentare

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →