Wieder ausgegraben: dt64 Dancehall 23.02.1991 Berlin Special Vol. 1 (Tanith – Dick – Rokki – Marcos López)

1461251_575379242530787_1790076079_n
López hat da ein schönes Zeitdokument ausgegraben und wird das am Montag in kompletter Länge auf seinem Mixcloud Kanal online stellen. Neben viel zeittypischer Musik gibt es dann Interviews von Marusha mit ihm, DJ Dick, DJ Rok, damals noch Rokki (hihi) und meinereiner, welches ich hier exklusiv vorab bringen darf

Der Guardian zu 25 Jahren Stakker Humanoid

Dem Track gehört ein Denkmal gesetzt und wird für mich lebenslang einen ganz besonderen Platz einnehmen, das war damals bis heute genau die Brücke von Industrial zu Techno die ich immer hören wollte und hat mich dermaßen weggeblasen wie nix anderes davor und danach. Ich bin sofort nachdem ich das Monster gehört und gesehen hatte in den nächsten WOM gefahren und habe nonstop die Nadel immer wieder auf Anfang gesetzt. Für mich definitiv der Track der aus Acid Techno gemacht hat. Jetzt bekommt er zumindest im Guardian schonmal ein bisschen Würdigung, indem die Geschichte des Tracks erzählt wird. Die Vorstufe zum Denkmal vielleicht.

Hier noch das Original Video, das damals mindestens so cyberpunk war wie der Track selbst

(via Slices)

Mix: Tanith @ Tresor – May 1991

Das ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Mix den PlanetBerlin1991 da ausgegraben hat,denn er ist aus den absoluten Anfangstagen des Tresor und auch dort aufgenommen, tolles Zeitdokument, Danke dafür!
Wie man an dem Mix hört ging es da noch kunterbunt durcheinander, aufgrund des Anfangs bin ich mir ziemlich sicher das ich da das Introset des Abends bestritten hatte nach hinten raus wird’s dann mehr so wie man Tresor in Erinnerung hat und auch die Breakbeats von damals kommen nicht zu kurz. Es war noch die Zeit als das alles als Techno durchging.
Paßt m.E. immer noch super in die jetzt noch junge Samstagnacht :D

Mix of the day: FACT MIX 406: MARK PRITCHARD PART 1 & 2

Allein schon die Tracklist läßt den Schmalz in den Ohren schmelzen. Da ist vieles dabei was ich zu Prototechno zählen würde und was auch hier lief, bevor sich die Wege der geraden und ungeraden Beats trennten. Kein Wunder, ist das meiste doch aus der Zeit von 1988 bis 1991, wo noch nichts wirklich ausformuliert und durchklausuliert war. Auch die Hiphop Tracks wie von Hijack und Silver Bullet liefen damals bei mir im Cyberspace. Ich hoffe auf einen baldigen Part 2!

Tracklist:
01. Public Enemy – Countdown To Armageddon – 1988
02. Hijack – Hold No Hostage – 1988
03. Silver Bullet – 20 Seconds To Comply – 1989
04. Hardnoise – Untitled – 1990
05. Think Tank – Hack One – 1990
06. Success N Effect – Bass Kickin’ Beats – (Lukeedit) – 1989
07. Frankie Bones – Janets Revenge – 1990
08. DJ Mink – Can U Relate – 1989
09. Renegade Soundwave – Phantom – 1989
10. Unique 3 – The Theme – 1989
11. Yage – Coda Coma – 1992
12. Underkut – Both Ends – 1991
13. 4 Hero – Mr Kirks Nightmare – 1990
14. 2 Kilo’s – Mohamed’s Mind – 1990
15. Genaside 2 – Death of The Kamikazee – 1990
16. Pal Joey – Dance Beats – 1990
17. Ital Rockers – Ital’s Anthem (Trebledown-Bassup Mix) – 1990
18. Shut Up And Dance – 18? Speaker – 1991
19. Meat Beat Manifesto – Radio Babylon – 1990
20. Reel 2 Reel – We Are Ie – 1991
21. Nightmares on Wax – Aftermath – 1990
22. JC001 & Dj D Zire – Favourite Breaks – 1991
23. SL2 – Dj Take Control – 1991
24. Ragga Twins – Spliff Head – 1990
25. Break the Limits – Paranoise – 1991
26. Shut up and Dance – The Green Man – 1991
27. The Last Emperor Soundtrack – Rain – Mark Pritchard Reedit (Excerpt)
28- Satin Storm – Satin Storm 1999 – 1991
29- The House Crew – Keep the Fire Burning – 1991
30- Nicolette – The Dove Song – 1991
31. Masters At Work – Justa Lil Dope – 1991

UPDATE: Und Pt.2 hat nicht lange auf sich warten lassen:

Tracklist:
32. Zero B – Lock up – 1991
33. TronikHouse – Up Tempo – 1992
34. Second Phase – Mentasm – 1991
35. Acen – Close Your Eyes (Xxx mix) – 1992
36. Epitome of Hype – Ladies with a Attitude – 1991
37. 2 Bad Mice – Bomb Scare – 1992
38. 2 Bad Mice – Waremouse – 1992
39. Manix – Special Request – 1991
40. Urban Shakedown Feat Mickey Finn – Some Justice – 1991
41. Liquid is Liquid – Liquid – 1991
42. Jonny L – Hurt you So – 1992
43. Top Buzz – Livin in Darkness – 1992
44. Guy Called Gerald – Anything – 1991
45. Dillinja and Batmix – Tear off yer chest – 1992
46. Noise Factory – Breakage #1 – 1992
47. Guy Called Gerald – 28 Gun Bad Boy – 1991
48. Pseudo 3 – B Line Stepper – 1992
49. D’Livin – Why – 1992
50. Neuromancer – Pennywise – 1992
51. Nebula 2 – Anthema – 1991
52. Egyptian Empire – The Horn Track – 1991
53. Acen – Trip to the moon (Part 3 Kaleidoscopiklimax) – 1992
54. Nasty Habits – Here come the drums -1992
55. Ruffage Crew – Terminator – 1992
56. Spiritual Combat – Rat Trap – 1992

Noch mehr Rerelease Shizzle, jetzt Dance Mania


Na dann sind wir ja bald durch mit den Klassiker Labels, jetzt also auch Dance Mania, nicht so komplett wie bei Trax, aber immerhin schonmal eine Doppel CD. Bleibt also noch Luft für Vol.2 – X
Das Ganze erscheint wohl im Januar und Tracklisting sieht so aus:

CD 1
1. Hercules – 7 Ways (Club)
2. Victor Romeo featuring Leatrice Brown – Love Will Find A Way (Club)
3. The House Master Boyz And The Rude Boy Of House – House Nation
4. Duane & Co – J.B. Traxx
5. Vincent Floyd – I Dream You
6. Da Posse featuring Martell – Searchin’ Hard
7. Club Style – Crazy Wild
8. Jammin’ The House Gerald – Black Women (Club)
9. Tyree – Nuthin’ Wrong
10. Strong Souls – Twinkles
11. 3.2.6 – Falling (Armando’s House mix)
12. Rhythm II Rhythm – A Touch Of Jazz (Lifestyles Of The Rich mix)

CD 2
1. DJ Funk – House the Groove
2. Paul Johnson – Feel My M.F. Bass
3. DJ Funk – The Original Video Clash: Video Clash II (Street mix)
4. Parris Mitchell Project feat. Wax Master – Ghetto Shout Out!!
5. DJ Deeon – Da Bomb
6. Houz’ Mon – Fear The World
7. Vincent Floyd – I’m So Deep
8. Tim Harper – Toxic Waste (Club mix)
9. Robert Armani – Ambulance
10. DJ Deeon – House-O-Matic
11. Traxmen & Eric Martin – Hit It From The Back
12. Top Cat – Work Out

(via Fact Mag)

Kid Paul 1992 auf der Omni in Frankfurt

Ich weiß noch das wir da zusammen hingebucht waren, aber an sein Set kann ich mich leider nicht mehr erinnern, umso schöner das jetzt nochmal zu hören, Uk Piano Break House Geballer vom Feinsten, komplett überzuckert und herrlich naiv, so wie das damals eben auch war, wie kann man sowas nicht mögen?

(via… jetzt kommt’s: Wolle XDP… haha!)

Original Oldschool Mixe

Bin eben mal wieder aus Zufall über den Youtube Kanal von Planet1991 gestolpert und da ist seit dem letzten mal doch wieder einiges passiert. Jetzt lädt der schon ganze Mixe schwer restauriert hoch, z.B. den hier von Rok von 1990, was ja schon eine Seltenheit ist:

oder hier, Special im Exit 1993:

und von mir sind auch gleich 3 dabei :D

Danke Planet1991!

Die Techno Gazetten von damals archiviert


Wer mal einen Blick in die Vergangenheit werfen will sollte ab und an mal bei Technomagarchiv reinschauen, die laden nämlich die Yesterdays Papers im pdf Format zum Nachlesen hoch, bislang ein paar Frontpages und die erste Stomp, aber ich bin gespannt was da noch so alles auftaucht. Interessant ist bei sowas ja auch immer welche Namen heute noch existieren und über was der Mantel des Vergessens gefallen ist

(via Zeitmaschine)