Tanith TV #001

Ok, nach einigen konzeptionellen Änderungen (Name geändert und eine Kürzung): Ladies and Gentlemen , darf ich vorstellen, die erste Ausgabe von Tanith TV ist online. In Zukunft wird es das öfter geben, also ich als Host und dazu ein Gast mit dem ich mich unterhalte, zur Premiere ist es Miro Pajk, mit dem das viel Spaß gemacht hat und dem ich an dieser Stzelle nochmal dafür danken möchte.
Über was und wie das Format pro Folge aussieht ist dabei völlig offen. Seht also die erste Ausgabe als Pilot, über konstruktive Kritik sind alle Beteiligten sehr dankbar.

Kommentare (46) Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr kuhle Idee, sehr gut umgesetzt. Guck ich ganz sicher regelmäßig. Auch wegen den ganzen Sachen, die sich thematisch durch die Jahre ziehen. Bisschen heller wäre super und dein Mic hätte etwas lauter sein können.

    Ansonsten will ich da mal unbedingst Mate Galic sehen. ;)

    Antworten

  2. Also ich finds sehr gut, hat was informelles wie damals Rave- Satellite hören ;-) nur halt mit Bild und Ton.

    Es könnte vielleicht etwas mehr Musik vorgestellt werden, um von dem Gast einen besseren Eindruck zu bekommen. An sonsten Daumen hoch!

    Antworten

  3. nach raveline-tv nun die underground version tresor-tv :-)

    wieso sollde sich der mate zu fein sein ?

    springt der eigentlich auch so hyperaktiv durch die nativ instruments räume ? tresor tv sollde die werkstatt mal besuchen :-D

    Antworten

  4. Nach dem ich die nicht enden wollende Liste der Abscheulichkeiten überflogen hab, weiß ich wieder, warum ich kein TV gugg, sondern nur ab und an mal ne DVD ;-) Dort ist Satan persönlich am Werk …

    Antworten

  5. Zwei Totale Kamera Einstellungen machen irgendwie keinen Sinn.
    Lieber eine Totale und eine Nahe und auf Achssprünge achten, sieht dann smoother aus beim umschneiden. Im Moment springts unnötigerweise.

    Antworten

  6. Cool. PCP lange nicht mehr gehört. Die gute Frankfurter Schule.
    Hoffentlich gibts weiter interessante Themen. Danke!

    Antworten

  7. Die Historie zu FFM war echt interessant, aber dass, der Sound mit Software gemacht wurde hört man sofort.

    Die Unterscheidung ist außerdem nicht analog vs. digital sondern Hardware vs. Software. Und immer mehr gehen wieder zurück zur Hardware. Leute bitte einfach mal ehrlich sein. Es reichen schon die Aussagen in den von Herstellern gekauften Fachmagazinen…

    Antworten

  8. oh ja Keys und Keyboard … Stapelweise gekauft…. den 5er hatte man immer…Danke! Super Interview!

    Antworten

  9. @ wolke909
    wir kennen uns mit Sicherheit. Boy Records. Was geht ab mit Dorian? Nicky ist zu erreichen. Und Blüchel – also Cosmic Baby?
    Gibst Du Antwort!

    Antworten

  10. Nachsatz @ wolke909

    logn Stenzel auch: der Rhein-Main Trancer. Unbedingt. Crash Records ud so…

    Antworten

  11. als nicht raucher bin ich absolut fürs rauchen… das bringt ne grundstimmung in das ganze rein…

    wo wir beim thema rauchen sind..ja bitte den cosmic da hinsetzen :-D

    und jetzt kein schubladen streit bitte…

    Antworten

  12. Mir gefällt es..nur der Ton könnte etwas ausgeglichener sein…
    Und als Gäste würde ich mir gerne Dimitri oder Mijk van dijk wünschen…cheerio

    Antworten

  13. ich glaub tanith wird erstma mehr zu tun haben :-)

    und komm nich auf die idee nur halbjährlich oda so was zu bringen :-)

    Antworten

  14. Interesting and nice to hear your voice Tanith as a contrast to hearing your music most of the time. Just a little suggestion, would it be possible to have a little bit more light in the venue/studio next time? Of course one can download and adjust the brightness etc. but it would be great if one does not need to come closer and closer to the screen to see facial expressions and such. Thanks! Curious about your next guest!! And yes Mate would be awesome, remember him from the days when he was still a TV presenter for VIVA.

    Antworten

  15. prinzipiell ja keine schlechte Sache, nur. Auf dem Weg von und zur Arbeit hab ich mehr Zeit mir Podcasts anzuhören, als mir zu Hause ein halbstündiges Video anzukucken.

    Also zumindest die Möglichkeit die Interviews als Podcast runterladen zu können wäre fein :)

    Antworten

  16. Wünsche sind notiert, aber in der Sache liegend kann ich weder sagen ob es klappt, noch wann. Mehr Licht steht ganz oben auf der Änderungsliste.
    In Zukunft ist geplant das live als Stream anzubieten damit Publikum mitfragen und mitagieren kann und später wäre das dann auf Youtube nachzusehen

    Antworten

  17. aber ihr 2 alte hasen auf der couch seid nunmal sehr interessant :-)

    ansonsten musste halt den paul van dyk neben dir haben *lach*

    Antworten

  18. Hey Tanith, tolle News. Werds mir heute abend zuhause mal angucken und dann gibts auch konstruktive Kritik. ;)
    Aber ein Wunsch als Gesprächspartner hätte ich schon: Marcos Lopez

    Antworten

  19. Ich 2nde Ronnys Leserbegehren nach Mate Galic; prima Vorschlag.
    Was mich betrifft dürftest Du dabei sogleich darauf hinweisen, daß immerhin 1er ihn sowohl in Berlin gern wieder spielen hören (vorzugsweise als Gate Malic) als auch neue Releases allemal mit einigem Interesse besehen würde. 8)

    Antworten

  20. Ich glaube Cosmic Baby hat in so ziemlich jeder Doku über Technoide Musik seinen Standpunkt von früher erläutert..nicht nur bei We call it Techno.Und ich glaube das er heute so weit weg von dem Thema ist wie Die Erde zum Mond.Aber wie wäre es denn mit deinem guten alten Weggefährten Wolle?

    Antworten

  21. Pingback: Linkschleuder: Dieter Bohlen, Tanith TV, Finn Johannsen, Peta feat. Stephan Weidner « Wechselwirkungen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.