Thema der Woche 140: Dr. Motte

Motte kenne ich ja schon seit Ewigkeiten und er war einer der ersten DJs in Berlin die ich habe Acid auflegen hören, damals in der Turbine Rosenheim, dafür bin ich ihm dankbar. So richtig super sollte unser Verhältnis aber nie werden, sei es weil er schon früh anfing zwischen Techno und House zu unterscheiden, wobei House natürlich das coole distinguierte war und Techno die Stumpfvariante die angeblich Camonazis hörten, die vom EBM kamen. Das hielt er eine Weile durch, ungefähr bis zur Tekknozid in der Elektrokohle Lichtenberg, wo er dann Flyer für eine Afterhour verteilen ließ, bei der dann doch auf den Technozug aufsprang, bevor die Felle gänzlich wegschwommen. Ich hatte dabei immer das Gefühl von Neid und Missgunst bezüglich ihmzu mir, was dann sogar soweit ging, das er sich irgendwann Ende der 90er meinen damaligen Manager krallte, auf das er ihm auch so ein schönes Label wie meins zimmern sollte. Nun, da hatte er zwar irgendwann sein Label, aber das es sowas eben nicht umsonst gibt, das wirft er ihm, glaube ich, heute noch vor.
Das dieses Thema ausgerechnet jetzt hier auftaucht hat allerdings bestimmt mit den neueren Geschehnissen auf Motte’s Facebookseite zu tun, dort postete ich diesen Artikel bezüglich seines Hitlertourettes und bat darum das er etwas dazu sagt, was natürlich prompt gelöscht wurde, ich hatte aber wohlweislich diesen Screenshot gemacht um diesen wiederum zu posten, mit der Frage, warum er gelöscht hat, wo er doch sonst gegen Zensur ist und Transparenz, Offenheit und eine neue Kultur der Politik von anderen einfordert. War aber nicht der erste Disput in den letzten Wochen, es gab da nämlich ein Posting von ihm, in dem er postulierte “n meinem club wär die top100 der minimal/house/techno usw. charts verboten! mp3 spielen und laptops übrigens auch! fangt schon mal an zu üben mit vinyl aufzulegen ihr kontrol junkies!” worauf sich eine lebhafte Diskussion um das leidliche Thema Vinyl vs. Mp3 entwickelte, in deren Folge er mit Worten wie mp3Hitler um sich warf und mal wieder behauptete “Vinyl hat echte Schwingungen, such die mal bei einer mp3″ worauf ich ihm per Fotos nachwies das er ja selber mit CDs auflegt und fragte wo da die Schwingungen seien. Wie üblich kommt das dann immer an den Punkt wo ein Motte nicht mehr selbst antwortet, sondern antworten lässt, in dem Fall von seiner Freundin und Bookerin.

Das er sich als Loveparaderfinder feiert, obwohl er das Ding lediglich angemeldet hat, geschenkt.
Das er die Chance, mit seinen Reden dort etwas sinnvolles hätte beitragen können, zugunsten des Mammons und Konsens vergeudet hat, geschenkt.
Das er sich jetzt als Loveparade geläuterter ausgibt, obwohl er unter der neuen Führung hochkant rausgeflogen ist, weil er meinte sich für das Booking verantwortlich zu fühlen, obwohl das so nicht abgesprochen war und er es trotzdem auf einer Pressekonferenz so rausposaunte, geschenkt.
Das ich hier noch eine Mail habe in der er behauptet “Dr. Motte baut euch ein Mp3 Portal”, wo ich dann auf dem ersten Meeting war, bei dem sich schnell raustellte das er bei der Sache mal wieder nur das Maskottchen war und heute behauptet “real DJs play Vinyl” und dann selbst mit CDs auflegt, geschenkt.
Das ich im Planet nach der Loveparade 91 miterleben mußte wie er gönnerhaft über das Publikum im Hof schaute und zu Sven Väth meinte “Wir beiden Könige” und auf Sven’s fragenden Blick ergänzte “Na du von Frankfurt und ich von Berlin”, nicht mehr so geschenkt, weil ab da war für mich klar wohin er gerne wollte und seitdem muß ich leider all seine Aktionen und Äußerungen unter diesem Eindruck sehen. Eben auch seine ganzen Engagements in Sachen Bürgerbewegtheit, sei es Megaspree, sei es Wassertisch, sei es Mauerpark, sei es Kastanienallee, sei es Tacheles, man hat nie das Gefühl das es wirklich um die Sache geht, sondern immer nur als Vehikel genutzt wird um die eigene Fresse in die Presse zu bekommen und da wird’s für mich nunmal eklig. So empfand ich das auch als er von Bildzeitungskameras begleitet theatralisch vor Gedenkkerzen auf dem Gelände des letztjährigen Loveparadedesasters zusammenbrach, um dann ein paar Stunden später, als wäre nix gewesen, auf der Nature One aufzulegen. Ich habe das für mich unter Nina Hagen Syndrom abgespeichert, die durfte ich auch mal im Ex und Pop kennenlernen und die war zuerst eigentlich eine ganz patente Person, bis später irgendein Journalistenteam reinkam um den damals hippen Laden zu featuren und die Frau war wie ausgewechselt, exaltierte, wie bekannt, von Ufos, Aliens und anderem Schmonzes und dasselbe erlebte ich über die Jahre mit Motte. Traf ich den im Plattenladen war alles normal, dann liest man was er wieder von sich gegeben hat und kommt aus dem Facepalmen gar nicht mehr raus, sei es die Sache mit der anderen Platte die die Juden mal auflegen sollen, sei es “ich habe euch etwas aus einem Nazibuch mitgebracht, Runen” oder in der gleichen Fuckparaderede (wieso überhaupt Fuckparade, die er ja früher als Spalter verachtete?) “die schlechte schwule Politik von Wowereit” oder jetzt eben aktuell das Heil Hitler Gepöbel gegenüber dem Ordnungsamt in der Kastanienallee. Danach kommen immer Entschuldigungen, aber kann man denn nicht aus seinen eigenen Fehlern lernen oder ist da jemand als Kind in den Zynismustrank geplumpst und glaubt tatsächlich das any Promotion good Promotion sei? Und wieso gibt es überhaupt immer noch Leute die den an ein Mikrofon lassen? Ich frage für einen Techno, der eigentlich ganz froh war das man es aus dem Deppenimage der späten Loveparades und Low Spirits endlich herausgeschafft hat. Ganz abgesehen von der Frage ob sich Motte in seiner Fettnäpfchenfaktotuumsrolle tatsächlich wohl fühlt. Ich glaube aus anderen Gründen läßt den nämlich keiner ran, so gesehen wäre es besser gewesen er wäre bei seinem Muschelblasen belassen hätte, da kann man nicht so viel falsch machen.

Kommentare (134) Schreibe einen Kommentar

  1. Es würde mich auch interessieren, was 3phase dazu sagt…

    @tanith: Ok, dann habe ich mich geirrt. Es gibt also einen Pressemenschen, der nichts dem Zufall überlässt (darf man vermutlich auch nicht…)
    “Real Djs play Vinyl” – Vielleicht kriegt er es nicht mehr auf die Reihe und nimmt deshalb CDs? Möchte aber, dass andere weiter mit Vinyl auflegen?

    Auf jeden Fall war der Vinylbanner auf der Demo fehl am Platz.
    Das Ganze hat etwas von absurdem Theater.

    Antworten

  2. Mich hat der Motte noch nie interessiert. Weder Veranstaltungstechnisch noch weniger als DJ. Irgendwie ist der immer an mir vorbeigegangen. Loveparade an sich hat mich auch nie geflashed, die Partys davor bzw danach waren dann schon eher was für mich. Wenn man in Rundfunk und anderen Medien Bruchstücke seiner großartigen Reden auf der LP mithören mußte war bei mir damals schon fremdschämen angesagt. “Ich sage viel und irgendwie doch nix”. Von daher, Menschen kommen und gehen und er war bei mir noch nie so richtig da.

    Klang der Familie fand ich damals auch toll und das dieser Track nicht auf seiner Kreativität enstanden ist – mich wunderts nicht.

    Aber interessant wieviele Posts dieses Thema der Woche dann doch erreicht!

    Antworten

  3. Man könnte fast meinen, der Motte redet hier von sich selbst.
    Aber einerseits hat er ja recht, aber andererseits… Naja.

    Antworten

  4. @ Jimmy – Daran sieht man doch was für nen Egotrip der Fährt. Sobald der sieht da lässt sich irgendwie Kohle mit machen und die Fratze ins TV hängen, isser dabei. Rücksicht scheint er wohl keine zu nehmen. Ellenbogenbürger sagt man bei uns dazu. Es zählen nur die eigenen Interessen. Motte ist sicherlich kein schlechter, doch wenn ich manchmal so sehe was er verspricht und dann doch nicht einhält, bin ich schon etwas enttäuscht vom ”Mitbegründer” der Loveparade. Der Artikel einen über mir verändert natürlich alles in meiner Ansicht. Jetzt passt auch das Bild von ihm, wo er selbst noch mit Funke und Co. bei den Floats mit lief. Alles meins, meins MEIIIIINS…

    Ich habe mal vor nicht allzulanger Zeit eine etwas heftige Facebook Diskussion miterleben dürfen, zwischen ihm und dem Betreiber der B-Parade. Auch hier wurde alles, aber nicht sachlich Diskutiert. Nur Schuldzuweisungen flogen… seitens Motte. Wenns nach Motte ginge, so hinterließ das den Eindruck, würde er am liebsten wieder alles alleine machen wollen.
    Auch wurde mir zugesteckt, das Motte ’99 bei dem Unglück (Stern-Messerstecherei) der Familie des Opfers Hilfe zugesichert hat, bis das das Kind 18 oder 21 Jahre alt geworden wär. Was ist daraus geworden? NIX. Oder das Loveparadedrama. Geschehen am 24.7. meldet sich der Doc mitte Oktober zu Worte und lässt stolz verkünden, das er jetzt eine Love Opferstiftung ins Leben gerufen hätte, um die hinterbliebenen zu unterstützen (finanziell versteht sich). Was ist draus geworden..? Genau. NIX. Statt dessen sieht man ihn, was jch eigentlich sehr löblich finde, bei vielen Demos rund ums Berliner Ländle. Ja, demonstrieren ist gut, so zeigt man der Obrigkeit wenigstens, das man eine Meinung hat und diese auch vertritt. Aber ja, muss ich schmunzeln wenn ich lese, Techno bzw. sagen wir ”elektronische Tanzmusik” gehört nicht auf jede Demo. Denn genau den selben Gedanken hatte ich gestern ebenfalls, als ich in seinem Profil die Fotos sah von der Anti Atom Demo in Berlin. Überall seine Praxis Aufkleber auf dem Wagen und es schallte Beats,daneben laufend ein Martin Reiter vom Tacheles. Da frage ich mich: Versucht der etwa evtl. durch solche Demos wieder eine Großveranstaltung ins Leben zu rufen? Och das war ja letztes Jahr schön hier, komm da fahren wir nächstes Jahr wieder hin oder? Will er in die Geschichtsbücher? Ich meine da ist er ja schon als “selbsternannter” Loveparade Erfinder. Profilneurose? Revoluzzer? Mediengeil? Ich glaube von jedem etwas. Doch muss man auch bedenken das ein “Medienmensch” halt auch zusehen muß, wie er seinen Arsch am Kacken hält und nicht komplett in der Versenkung verschwindet. Was würde Tanith jetzt sagen? Geschenkt!
    Aber sich dann in seinen eigenen Meinungen die er verbreitet, derart zu verstricken (CDs, Hilfe etc. pp) lässt schon ein anderes Licht auf ihn fallen. Würde er sich nur alle 3 monate oder 2x im Jahr zu Worte melden, hätte ich mehr Respekt vor ihm gehabt, als wie wenn ich ihn ständig bei seinem Schein?Aktionismus sehe. Siehe Wassertisch, Tacheles, Opferstiftung und was weiß ich nicht noch alles. Das alles heiße Luft ist was er sagt, habe ich gestern auch noch mal persönlich durch jemanden erfahren, der ihn wohl schon kannte, bevor der Hype losging. Er linkt die leute Eiskalt. Erst Blah Blah Blah machen und wenns dann soweit ist, guckt er einen nicht mal mehr mit dem Arsch an oder vergisst, das er einen kennt oder etwas versprach. Hilfe ist von dem jedenfalls vll. Mental zu erwarten und ein kosmischer Gedanke ist auch nicht verkehrt. Aber wem sage ich das. Wir Musikverrückten sind da halt etwas anders gestrickt. ;)
    Doch finde ich das gerade er nicht solche Sprünge machen sollte, denn der selbstgebaute Thron bröckelt an allen ecken und enden durch seinen Aktionismus, der irgendwie manchmal etwas hilflos bis bescheuert aussieht, wenn er da auf nem Wagen bei ner Anti Atomdemo steht und die Menschen dort mit Musik beschallt. Denkt er, er wäre Berlin? Meint er ohne ihn wäre Berlin nur halb so viel wert? Bis vor wenigen Tagen hätte ich noch etwas anderes hierzu geschrieben, aber der Artikel obendrüber und die gestrige Tatsache lässt mich das alles in einem völlig neuen Lichte betrachten.
    Motte, du hattest deine Zeit. Ich hoffe du hast Sie genossen, wie ich jede Parade – mit jedem Atemzug (Ei wars schön mit euch allen!!) Aber die Zeiten ändern sich nunmal, alles entwickelt sich weiter, Ich, Du, Berlin, die Kastanienallee, einfach alles. Vielleicht nicht immer zum Positiven, aber die Energie des Voranschreitens lässt sich nunmal nicht aufhalten.

    Daher wirkt das alles momentan einfach nur sehr spießig von ihm. Natürlich ist die Kastanienallee schützenswertes Berliner gut, ebenso wie das Tacheles. Aber alles in allem hängt man sich doch nur da rein, weil alle beteiligten Aktionisten sonst nicht mehr wissen, wie es weiter gehen soll und man sich deshalb so sehr aneinander klammert. Tja, die 68er sind nunmal zu ende.

    Und zum Schluß habe ich noch einen. Es ging um die Berliner Wärmestube, welche im harten Winter 2010 gegründet wurde. Dort wollte Motte sich auch dran beteiligen. Aber als man dort merkte, welches Spiel er im eigentlichen treibt und das alles nur ne PR sache seitens Motte und BookingEllen war, hat man Motte eiskalt ausgeladen und vor die Tür gesetzt. Und zwar mittels öffentlichem Videos. Finde ich gerade nur auf Facebook nicht wieder diese Wärmestubevideo. Und wenn ich das alles so sehe dann denk ich immer an einen Grafiker hier im Ort. Alles annehmen annehmen annehmen, ob die Arbeit auch gut, geschweige denn fertig wird, ist völlig egal, wichtig ist… Annehmen!

    In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen tollen Start in den Tag. Machts besser als andere, seit Vorbild…

    Antworten

  5. Wurde auch Zeit das die Öffentlichkeit erfährt was für ein Blender der Typ ist !

    An seiner Stelle würde ich nach dem Gemetzel hier mal ein Statment abgeben. Aber der hat bestimmt kein Arsch in der Hose !

    Antworten

  6. Ein Statement von ihm würde die Diskussion weiter anheizen. Normal hat er dafür ja seine Leute, die gerne alles mit dem Argument NEID totschlagen. Er selbst denkt anscheinend dass er es nicht nötig hat. Gibt ja anscheinend immer noch ein paar Leute die ihm “zujubeln”. “Eier haben” ist jedebfalls was anderes.

    Antworten

  7. tsts, also tanith, mein browser zeigt den unter meinen “any promotion”-absatz gesetzten smiley mit dem augenzucken an. bei dir etwa nicht?

    Antworten

  8. Dass der alte Netz-Hase Tanith ernsthaft glaubt, hinter dem Kommentar von 3hase steckt der Echte, mit ‘p’ geschrieben, also das Pendant von mir, höhö, nur weil jener User ein paar seiner gängigen Schlagwörter mit allseitsbekannten Geschichten stümperhaft in 3 Sätzen presste – also dazu sage ich mal lieber nix weiter, außer:

    Gebt Acht, überall lauert der Fake.

    Antworten

  9. es ist doch immer so, dass eine idee/firma ein aushängeschild braucht. aber wenn das aushängeschild dann denkt, dass es die idee/firma ist, ja dann wirds kritisch. denn es ist und bleibt nur ein aushängeschild.

    also meine letzten worte, wenn ich sie dann mal sprechen muss, werden bestimmt nicht sein: “ach der motte, …..”.

    er macht halt sein ding und verhält sich so wie es (techno)politiker halt so machen: predigen das eine – leben das andere.

    @tanith: ich sag nur http://www.youtube.com/watch?v=_LDfaTVvlTA&feature=related :-)

    Antworten

  10. tssss..also wirklich..weiss jetzt nicht ob ich geschmeichelt sein soll das tanith mir soviel zynismus zutraut oder schokiert das er denkt ich würd mit dem heini nochmal ne platte machen…

    der zug war 93 endgültig abgefahren als er mir ohne erfindlichen grund nen gig zu 3 jahre tresor gecanceld hat..
    “mit dem spiel ich nicht auf einem floor” und das wo wir trotz der kdf schande eigtlich schon wieder frieden geschlossen hatten….die zeit war einfach zu kreativ da anfang 92 um sich ewig mit trübsal aufzuhalten.ich war 12 stunden am tag im studio und trotzdem nich feieren,.schlafen war mitwoch..so in der art… und irgendwann kam motte unangekündigt vorbei..und meinte es täte ihm leid..
    er sei jetzt in hamburg..hat mir seine neuen aufnahmen vorgespielt..ich fands gut..ich ihm meine..er fand s gut..

    ups..ich will die geschichte anscheinend loswerden.. :-))
    in sonem historischen tanith disst motte thread passt das doch auch ..

    anyway..

    ein jahr später 3 jahre tresor party, auf n mitwoch bonito house club..

    Ich hab gerade fertig aufgebaut.. motte kommt rein..schaut verdutzt.. rennt rennt wieder raus…kommt nen heinie …..ich kann hier heute nicht spielen …sonst spielt motte nicht.. ich müsst wieder abbauen..ich denk ich hör nicht richtig…

    so aus heiterm himmel entschliesst sich motte mal kurz maske fallen zu lassen..war wohl geschockt als ich da nach über nem jahr no see als live akt auftauche. nicht ein wort mit mir gewechselt…

    Der hatte mich wohl schon als nicht exsistent verbucht …
    das war wohl irgendwie nen schock das ich auf der gleichen party spielen soll

    wie auch immer..
    Nach diskussion mit Dimitri fragt der ob ich nicht doch abbauen kann und auf dem andren floor neu aufbauen ..
    Nicht gut genug…..ich hab die zusammenarbeit mit ihm beendet und bin gegangen..also der typ von meinem label stellt sich auch noch hinter den popanz??

    Na ja.. Berlin wie es singt und lacht.. nicht mit mir… Ich war aus der berliner underground musik szene in der ich bis dahin gelebt hatte was andres gewohnt… Also nicht son dj hazzle..das war echt neu für mich.. so was gabs vorher nicht.. 93 wars auch schon wieder vorbei mit die party ist der star..
    Und ich war da auch echt zu überreitzt und müde den ganzen scheiss nochmal umzubauen…also live act 93 sah aus wie nen komplettes studio auf der bühne und ich hatte keine roadies… Also nicht das mir jetzt zickige staralüren unterstellt weil ich mein laptop nicht innen andren raum tragen wollte.. über 100 kilo…4 cases..und ne menge Kabelei..
    Also die frage zu stellen ob ich nochmal umbauen kann muss man sich auch erstmal trauen…

    Anyway

    Ellenbogen bürger…das triffts ziemlich gut..
    Das er einer von den guten ist nur weil er teil der Bewegung war und gesalbt vor sich hinschwafelt wag ich allerdings zu bezweifeln…

    Antworten

  11. Hast du nicht letztens auch irgendwo geschrieben dass er KDF ohne dein Wissen wiederveröffentlich hat?

    Antworten

  12. Er hats ohne meine zustimmung auf seinem eigenen stinke label veröffentlicht.. mit label name grösser als den titel..zusammengeschustert , schlecht gemastert..da merkt man wieder das er selber die nummer garnicht ganz kapiert hat..und dazu auf der b seite open your mind.,das eigentlich trance machine heisst..und garnicht zu kdf passt..und ohne aktuelle remixe..,,wobei mottes idee von aktuellen remixen speedy j und schranzgott lieb sind.. was dazu geführt hat das speedy j kdf im berghain live gespielt hat.. krieg ich dafür eigentlich gema? anyway. ..er hat dann vor ein paar wochen meine kdf von soundcloud entfernen lassen worauf ich mal kuz seinen vertriebe angeschossen hab die daraufhin jetzt den vertrieb gestopt haben..weil.. so nicht
    und der track ist auch wieder auf soundcloud
    wenn ich die zeit finde muss ich ihn mal verklagen.. so wie ich das sehe hab ich immer noch die bandrechte.. Das ist ein altmodischer titel den man sich wohl einklagen muss wenn die gegenseite das nicht respektiert.
    Bandrechte heisst sovile wie das der Produzent die Hoheit über die Bänder hat und entscheidet was damit passiert..Es sei denn die gegenseite erhebt gerechtfertigte einwände wie rufschädigug…

    Tatsächlich ist das was Motte mit seiner Vö da erreicht hat eine rufschädigung für mich..

    So looser mässig kann man keine 20 jahre alten techno klassiker relaunchen… das ist ja eher so ne erbärmliche ..”mottes privat schatulle” nummer.. und das ist defenitiv nicht der winkel wie man son stück darstellen muss

    Das ist für ne kompilation gemacht worden die “Future Sound Of Berlin” heissen sollte… das war das motto… nicht der motte… um den gehts in dem stück nicht..und um mich auch nicht..sondern wenn dann um die ganze berliner szene in der zeit… ..man könnte sagen selber schuld..hät ich ma nicht so schräge töne gewählt ;-P

    Antworten

  13. Das den überhaupt noch keiner verklagt hat wundert mich! Allein schon dafür das der in der Öffentlichkeit nur dummes Zeug labert. Dachschaden halt!

    Antworten

  14. nun scheinbar ist moette ein visionär, ein spiritueller botschafter der musik, einer der über liebe, friede freude, seit nett zueinander etc und nonsens auch mal spricht, offen mit anderen darüber redet und diskussionen anregt..platten auflegt und damit auch noch geld verdiehnt. ist doch alles prima. ich freu mich für ihn.

    Doctor motte, ein selbsternannter arzt der scheinbar unleserliche rezepte austellt. eine regelrechte verblödung der gesellschaft. darauf soll man neidisch sein oder das ist negative meinungsverbreitung? aber nu, wir sind nett. seit nett zueinander. ja warum nicht nett zueinder sein?

    vor ein paar jahren war ein event geplant. auf meine persönliche anfrage hin hat motte mir für den guten zweck versprochen aufzulegen, gage und hotel etc kein problem. die vorbereitungen gingen ueber monate. weiterhin hat er mir persönlich versichert ich könnte ihn einplanen auf den flyer setzen. dann, endlich kurz vor dem start zum ok für den flyerdruck..uuups null feedback, null erscheinen, nichts, null erklärung, auch nicht zu den anderen djs (legen auch seit 20-30 jahren platten auf) letztendlich war er der einzige der einfach halt nicht erschienen ist, ohne jegliche begründung! da wollte ich mir auch nicht die blöse geben und hab alles gecanceled, wenn das zugpferd nicht kommt dumm gelaufen eben. dazu weiss möttchen, dass ich finanziell auch bestimmt wirtschaften musste -bin ihm keine Fremde,seit 20 jahren sporadisch freundschaftlicher kontakt, auch mit meinem kind, yo.

    anfang 90er brauchte ich dringendst eine neue whg. motte gab mir damals die zusage für seine kreuzberg whg, da er auszog. cool, da braucht ich ja nicht mehr weiter suchen. nun son pech auch,
    die whg war dann plötzlich mal kurz anderweitig vergeben,und ich stand erst mal auf der strasse. immerhin ein comment wert.

    nun er hatte zich moeglichkeiten all das im detail mit mir zu klären. vielleicht nur missverständisse? tja manchmal halt ein hartes pflaster unsere welt, fressen und gefressen werden. da braucht man sich ja nur manche politiker oder bankmanager anschaun, aber das ist ja auch nichts neues mehr. bestbezahlte schauspieler, bonis werden selbst festlegen und damit wird umherschmeissen als wäre es nichts. eine ellenbogengesellschaft? ich find es wichtig das man da genau hinschaut -generell weiter aufklären, umdenken, falsche manipulationsstrageten stürzen, abwälen, weltweit, ist sowas überhaupt möglich? Massenphänomene sag ich nur..

    da kann man ja auch mal danke sagen zu diesem doctor motte, dass er mir die augen geöffnet hat, was für ein holer selbstdarsteller, mit null anstand er doch ist…ich bin richtig froh das ich ihn los bin..sonst könnten wir ja auch n bier zusammen trinken gehn..

    irgendwo klebt sein image scheinbar an dem LoPa trip fest.

    ist motte ein doctor?
    heilt dr motte?
    ist motte ein guter dj?
    ist mottes musik heilend?
    ist das was er sagt heilend,
    verbessert es die welt?
    ist er wirklich ein menschenfreund, ?
    ist er ein medium für liebe, licht, frieden, freundschaft, gleichheit?
    ist er ein guru?
    ist er der erfinder der love parade?
    heil motte??

    nein, nein, was macht dj motte eigentlich konkret?

    aber das ist ja auch irgendwie egal.

    Es gibt bedeutende künstler der musikindustrie, die es wert sind das man ihnen beachtung schenkt und die sich auch nicht zu fein sind wirklich zu teilen. ebenso erachte ich es als wichtig, dass man stümper rausfiltert die mehr predigen als machen, andere wollen machen..reiner demotourismus. brauchen wir ein fake aushängeschild? Eine frau wars, ursprünglich eine gruppenbewegung von vielen musikbegeisterten :)

    musik verbindet keine frage…in diesem sinne
    i love music

    Antworten

  15. Tja hat sich wohl Ausgeklangt in der Familie..Friede,Freude,Eierkuchen sind auch wech und Die Love,Peace und Unity hat sich in Egomanie,Dissen und mein Ding ist “Das Ding” gewandelt oder sollte man sagen das es nur..sagen wir es mal so…Heisse Luft um gar nichts war,was Anfang der 90′er die Szene ausmachte oder ausmachen sollte oder was das damalige Lebengefühl ausdrückte??
    Hat man nicht schon damals sich viel lieber selbst gefeiert als mit den Leuten zu feiern?Haben die Ego’s damals schon in der Szene gewütet und alle waren einfach nur zu Stoned oder zu Selbstzufrieden um eben diese Ideale zu Leben?..anyway..Und da sind wir dann wieder bei Haus der Lüge..^^
    Ein Statement von Motte würde ich auch gerne mal dazu hören,weil bis jetzt das ja nur einseitig über ihn erzählt wurde.
    Auf jeden Fall macht mich das doch irgendwie Traurig das ganze weil ich seit 1990 wirklich dieses “Love,Peace and Unity” gefühlt habe und immer noch gerne an diese Zeit zurück denke.

    Antworten

  16. Ja, das ist Motte wie er leibt und lebt. Von jedem Hanswurst der ihm Bucht verlangt er knebel und klauseverträge und macht die menschen fertig, wenn sie diesen nicht einhalten. Aber selbst sieht er wohl keine veranlassung, auch wenns mündliche verträge sind, diese einzuhalten. Das mit der Wohnung @ Akira ist nen starkes stück. Aber anscheinend nicht das einzige wenn ich die ganzen komments hier lese. Das mit 3Phase ist ja wohl ein starkes stück was er sich da rausgenommen hat. Mit kommts so vor als wenn er sich nur am liebsten seiner meinung nach mit (geistig) schwächeren umgeben kann, die er dann aussaugen kann bis zum letzten tropfen künstlerschweiss. Was nen A… LOCH, sorry aber der musste jetzt raus.
    Habt ihr euch das vielleicht auch schon gefragt. Er hat doch so nen neues Ding zusammen mit dem Robert Babiz rausgebracht der name fällt mir gerade nicht ein. Ich habe am Tag des releases aber nix davon gesehen auf dem Babiz seiner seite oder sonstwo, das er diese Platte die er ja mit dem Motte zusammen gemacht hat bewirbt. Ich denke so: ein künstler würde doch seine scheibe mit einem “hochrangigen namen” promoten oder sehe ich das flasch? Wieso spricht der Babiz mit keinem Wort von der Platte? Hat motte ihn wohl auch verarscht oder wie soll ich das deuten. Als wollte der Babiz davon nichts wissen wollen. Jeder andere kleine künstler mit dem er was macht, der wird aber promoted.
    Irgendwas stimmt doch da nicht. Kann das ml jemand in erfahrung bringen wieso weshalb warum das so ist? Seltsam das ganze würde sogar sagen äusserst suspeckt. Na vielleicht hat er ja das selbe abgezogen wie mit 3phase?? Würde mich bei dem ideendieb nicht wundern. Ich war mal ein kleiner motte fan, aber eure Beiträge hier haben mir die augen geöffnet. Bisweilen war es respekt den ich hatte, aber nun seit ich eure stories hier so mitlese, empfinde ich nur noch unbehagen ihm gegenüber. Was für ein komischer kauz. Gut, es gehört was dazu solche großveranstaltungen auf die reihe zu bekommen das ist gar keine frage. aber was er mit miriam abgezogen hat: Nee, ich brauche euch nicht, ich mche das alles jetzt alleine, danke aber für die tolle idee du blöde kuh, das find ich nen saustarkes stück. SO EIN A…LOCH. Ich werde dem die freundschaft kündigen, so gehts ja nicht. Labertashe so ne olle. So das musste jetzt raus

    Ach vergessen: Ergründet ja gerade was neues das heisst muzicr oder so. Da bwettelt er jeden an ob motte ihm nicht ne platform bieten darf weil er ja so toll ist. Richtig, er bettelt in der scene rum. Weiß ich von nen paar leuten, wer is ja egal. ;)

    Antworten

  17. uha..der arme motte :-)..
    also das hier mal kein falscher eindruck entsteht..die sogenannte szene war echt toll..sonst hät ich mich auch nicht weiter drauf eingelassen.
    Das war nur ne kleine handvoll Geier die sich an entscheidende positionen gepokert haben um von da dann den grossen reibach zu machen.. .
    Die kann man quasi an einer hand abzählen. Motte ist dabei nur der kleine finger gewesen..eindeutig in der junior partner position.. durfte seine ansprache halten und war happy endlich mal ganz oben zu sein..auf der else…der geila lama von berlin

    Die Planet und später E-werk crew war in Berlin ein echtes Gegengewicht gegen die finsteren kräfte..und haben wert auf Szenekultur, klasse und “glamour” gelegt..Und habens auch ansonsten nicht so eng gesehen..
    was besser war als “bauern wollen dein geld ” raves..
    Der Tresor war ja immer lichtjahre hinterher mit seiner jugendfreizeitheim attitude..

    Antworten

  18. @jack nickel.. du hälst mich für geistig schwächer als motte? ist das dein ernst??

    mottes taten sind nicht ausdruck eines schlauen plans sondern eines dumpfen triebs..
    das hat nix mit geist zu tun.. oder gar moral.. sowas hindert nur beim weiterkommen. Und auch diese nach aussengekehrte buddah nummer ist eigentlich nur eine maske.. so ein versuch der selbst therapie.. irgendwo innen drinnen wird er schon wissen was er tut..

    Antworten

  19. Ich kenne keine Budhisten, die wegen nem Ordnungsamt Anschiss mit Hitler Sprüchen reagieren.

    Antworten

  20. Naja,dann werde ich – der Vollständigkeit halber – auch mal meine erfahrung mit ihm zum besten geben. Einerseits ist das zwar Pille Palle,
    andererseits ärgere ich mich auch heute noch darüber, obwohl das schon über ein halbes Jahr her ist:

    Ich hab eine regelmäßige Show in einem recht guten Webradiosender, und von Zeit zu Zeit mach ich eine Sondersendung mit Gast-DJs, die jeweils unter einem speziellen Motto steht, wie z.B. eine spezielle Musikrichtung.
    Mitte letzten Jahres wollte ich dann ein Special mit Techno klassikern machen, und dachte mir so, das er dafür eigentlich ne gute Besetzung fürs Gastset wäre.Also hab ich ihn angeschrieben:

    Zunächst war auch alles super, ich hab mich zwar etwas über seinen merkwürdigen Satzbau gewundert, aber er war auf jedenfall super hilfsbereit underklärte sich auch gerne bereit, mir ein Set zu verfügung zu stellen und auch eine Playlist für die GEMA an zu fertigen.

    A’propos GEMA. Bei der Email, die von ihm bezüglich der Playlist zurück kam mußte ich dann doch ein wenig schmunzeln:
    Sie bestand nämlich zu 3/4 aus einem Vortrag, warum die GEMA so wichtig ist, gefolgt von einem viertel, in der er auf den eigentlichen Inhalt meiner Email ein ging.
    Auch das fand ich noch irgendwo ok.

    Interessant wurde es aber, als es um den Flyer für die Sendung ging.
    Das er eine Hand auf den Flyer und die darin verwendeten Bilder haben wollte, logisch. Verstehe ich.
    Das natürlich auch Logos von seinem Label, Veranstaltungen, etc auf den flyer kommen, ist auch klar. Ehrensache, hab ich ihm ja auch angeboten.

    Das Problem an der ganzen Sache war nur, das es in den darauf folgenden Emails nur noch darum ging, was alles in den Flyer rein soll,
    und wo er sich noch überall enagiert und einsetzt..
    Auf meine Fragen bezgl. Der Sendung (z.B. bis wann das Set fertig ist, was bei einem flyer vllt gar nicht mal so uninteressant ist)
    ging er erst gar nicht mehr ein.

    Es ging dann eigentlch nur noch darum, das das Praxxiz-logo höher augelöst sein sollte, und das er auch noch z.B. bei megaspree ist…
    Also hab ich dann z.B die jungs von Megaspree und noch ein paar mehr angeschrieben, ob sie mir ein Logo schicken können (was diese übrigends auch bereitwillig taten),

    Also Logo wieder eingebaut, Dr. Motte zur info geschickt, natürlich wieder verbunden mit der frage, ob er den in etrwa einen Termin fürs
    Set hat.
    Prompt kam wieder eine Nachricht, die nur den Flyer betraf und was den Rest betraf: Fehlanzeige.
    Ab dann ist es mir einfach zu blöd geworden und ich hab die Sendung letztendlich abgesagt.

    Also entweder hatte er komplett den Überblick verloren, worum es eigentlich ging, oder er hatte schlichtweg keine Lust mehr.
    Nur hätte er mir das auch gleich sagen können, oder zumindest, wie es auch andere DJs gemacht heben, erst gar nicht geantwortet.
    Das wär mir allemal lieber gewesen, als so eine Aktion
    Sowas geht irgendwie gar nicht.

    BTW: kennt jemanden einen DJ der alten Garde, der mal Lust hätte, ein einstündiges Classc-Set für ne Webradio shoe aufzunehmen? ;-)

    Antworten

  21. @ jack: nunja also der track mit motte war robert babicz auf facebook genau einen post wert, allerdings wie du schon sagtest auch nur auf facebook (soweit ich das gesehen hab), wo hingegen die praxxiz seite geradewegs zugeballert ist mit “nono” postings. wie man das nun auslegen möchte, bleibt jedem selbst überlassen. ich habe mich ohnehin gewundert warum er einen track mit motte macht. hat er eigentlich jemals etwas eigenes released, also ne platte wo er nicht a la hp baxxter nur die vocals liefert?

    hier mal der youtube link zum track:

    Antworten

  22. @ 3Phase – Nein keinesfalls – Die Worte waren eher etwas ungeschickt gewählt. Du hast das schon auf den Punkt gebracht, dumpfer Trieb. Doch ich denke schon, das er vieles aus eigenem trieb und mit kalkühl macht. Aber trotzdem muss ich sagen, das an dem was ich sagte ein kleiner Funke wahrheit ist. Ich meine warum macht man mit Motte und Co. Tracks? Damits nach vorne geht oder? ;) Ich meine innerlich haben die Künstler der Technoszene irgendwo immer dieses bissl Profilierungsbedürfniß in der Öffentlichkeit. Das ist ja auch o.k., denn man will ja vorankommen und nicht sich auf der stelle drehen wollen. Und deshalb sucht man irgendwo auch mitstreiter, bekannt oder unbekannt. Wenn der Sound geil ist und die leute feiern, spitzen sache, denn dafür machen wirs ja. Erstens weil wir es geil finden und andere dann oftmals auch. Eben der Spirit der hinter allem steht. Wenn sich dann noch etwas geld damit verdienen lässt, tolle sache!!! Und das meinte ich damit. Man gibt sich einer sache leidenschaftlich hin um hinterher feststellen zu müssen, das man verarscht wird. Enttäuscht alles feststellt, nachdem die Spuren weg sind, vielleicht noch die halbe Datenbank oder Geräte. Hinterher ist man immer schlauer. Hat natürlich einen riesen Nachteil für diejenigen die danach kommen und es erlich meinen. Das wollte ich damit sagen. Es hinterlässt Narben und Wunden die sich nicht leicht schließen lassen. Das drückt dann auch irgendwie aufs ego und das wiederum auf die kreativität. Darum finde ich es gut, das dieses thema so leidenschaftlich behandelt wird. Ich finds gut, wenn man andere davor warnen kann einen selben fehler zu machen. Auf den Punkt gebracht: Ausgeklungen hat sichs…
    Grüße

    Antworten

  23. @ jack.
    das ist genauso der gleiche Style den DJ Hell fährt..
    geht zu irgendwelchen Leuten sitzt auf der Couch rum, lässt sich unter dem Vorwand es spiele zu wollen die Wavs geben und bringt es dann als sein release raus.. Er wurde jetzt auch mehrmals verklagt..aber das erfährt man natürlich nicht in der Presse :-)

    Antworten

  24. du hast ein bischen die falsche vorstellung vom berlin ende der 80er.. motte war ein typ der in der turbine rosenheim den tanz der 5 freunde zelebriert hat und dj´s waren noch keine stars.. einfach ein normaler typ der sich in der house szene engagiert hab.. wir hatten beschlossen nach der lopa 91 zusammen was zu produzieren…aber ich hatte schon ne musikalische “karriere” davor..die mir mehr bookings eingbracht hat als klang der familie,, das stück hat mir genau null bookings eingebracht weil erst 93 mit meinem novamute album schlangenfarm überhaupt jemand ausserhalb von berlin geschnallt hat das 3phase nicht motte ist… obwohl.. die schlangenfarm ist ja sogar von der spex als mottes debut album besprochen worden.. schuld daran war ne intrige innerhalb des vertriebs der platten..die vertriebsleute hatten mottes management übernommen ..zufällig genau zu dem zeitpunkt wo wir die ersten bänder abgegeben hatten, und entschieden das es stört wenn da noch andere namen in den promotexten auftauchen…
    hab den zettel leider zerknüllt und weggeworfen , wenn einer einen haben sollte.den könnt ich doch nochmal gebrauchen….
    Die story hat sich nämlich letztes jahr beim goetheinstitut oregndwie wiederholt… da sind auf einmal auch labelcopys im umlauf gewesen wo mein name fehlt…von irgendner firma dancefield eingetütet..und die haben ma das booking für motte gemacht…
    Also der typ ist noch auf dem gleichen pfad unterwegs wie früher.. alles beim alten..
    Aber zurück in die 90er.
    Auf meine beschwerde wurde mir gesagt das ich ja schliesslich auf dem kleingedruckten auf der scheibe stehe mit bürgerlichem name und vorne gross 3phase da müsste man meinen namen im promotext ja nicht nochmal erwähnen ..ich sei ja nur der ringostar der band und motte der mick jagger… so der vertriebs hansel…
    I was pleased… :-/

    ach ja..und das feat dr motte..da hatte er mich kurz vor vö drum gebeten das auf die platte schreiben zu dürfen damit seine dj karriere was davon hat.. ich hab dummerweise ja gesagt..man ist ja nicht son enger typ… er hat dann auf die erste pressung jede einzele mit nem gold edding noch feat dr motte draufgeschrieben..dazu der beipack zettel mit einem ihn und seine produktion verherlichtem text..und fortan gabs mich nur für eingeweihte aus berlin…aber der rest der welt fand die nummer sehr berlin gemäss … insofern ein echter erfolg..die freude darüber war nur etwas getrübt..

    also das war neu für mich.. denn in der underground musikszene wo ich davor unterwegs war gabs sowas nicht.. und die leute wären auch nicht gleich ausgeflippt weil man ein paar singels verkauft… also so erfolgreich war die nummer nun auch nicht das man dafür nen so ne ränke schmieden muss.. als ginge es ums grosse geld..aber echt ma…
    Aber fürn dj ist das wohl was andres…
    er hatte wohl angst es könnte heissen er ist nur der doofe dj und der produzent hat den track gemacht..also hat er den spiess mal präventiv umgedreht …anfang der 90er waren die dj´s wie gesagt noch nicht die stars… im vergleich zum späteren dj hype und den erfolg der lopa wirkt sein bemühen mich da unterzubuttern irgendwie lächerlich.. aber er musste halt auf nummer sicher gehen.. man stelle sich vor westbam wäre so doof gewesen und hätte mit seinem klaus jahnkuhn sone nummer nach der ersten single abgezogen..wieviel wäre uns erspart geblieben !

    Und nurmal um das verältnis gerade zu rücken..ich war mit meiner end 80er band als support act für die shamen europatour gebucht.. davon fanden leider nur 2 gigs in london und amsterdam ohne die shamen statt weil der eine shamen auf ibiza verunglückt war..
    und leute wie mick harvey, hugo race und band oder anita lane haben in meinem kreuzberger studio aufgenommen..
    also die mute leute wussten von anfang an wie der hase läuft.. in england war auch lange vor de bekannt das motte den track nicht allein gemacht hat.. gab extra einen NME artikel der sich mit dem thema befasst hat weil die das irgend wie irritierend fanden als auf der zweiten tresor compilation auf einmal 3phase ohne das featuring dr motte auftaucht und nachgefragt… so sind die engländer die merken wenn da was mit den promozetteln getürkt ist von alleine..
    Kurzum.. ich hätte 88 wohl besser in london bleiben sollen :-)

    Antworten

  25. @3phase: sehr cool, dass du dich doch noch mal zu der ganzen nummer geäußert hast, ich war auch immer schon tierisch angekotzt. von wegen peace, love, unity..und du hast recht, wenige arschgeigen haben das ding schnell kaputtgebumst..mit weitreichenden folgen…nun ja, danke für kdf, es ist echt ein zentraler klassiker mit unglaublichem vibe – immer noch…gleich hinter gravitional arch of 10 ;-))

    Antworten

  26. VERDÄMMISCH!ich lag mal wieder schreiend auf dem Boden. Tanith, Deine Art Texte zu schreiben- GÖTTLICH! ärgere mich, dass ich das erst jetzt lese, ist es doch so ein gelungenes Ding zu meinem Genurtstag gewesen!! :)))

    Antworten

  27. Ach der Genurststag, nettes Wort :-) Jetzt habe auch ich lachen müssen ;-)
    Alles Gute nachträglich.

    Antworten

  28. Tja, gabs leider schon immer und wirds auch immer geben solche Kandidaten wie Motte. Schade, dass er anscheinend nichts draus lernt und auch mal wahre Größe zeigt bei einigen mit ner Entschuldigung und zwar ohne Presse.Viel bedenklicher finde ich allerdings dass sein direktes Umfeld da teilweise auch als sein Sprachrohr fungiert, anstatt ihn mal auf Verfehlungen aufmerksam zu machen. Raffen die das nicht oder wollen sie es nicht? Ein bißchen professionelle Hilfe würde da sicher nicht schaden. Naja, am Ende heisst es Leben und Leben lassen. Sund ja alle erwachsen und jeder muss selbst wissen was er tut.

    Antworten

  29. Tja, gabs leider schon immer und wirds auch immer geben solche Kandidaten wie Motte. Schade, dass er anscheinend nichts draus lernt und auch mal wahre Größe zeigt bei einigen mit ner Entschuldigung und zwar ohne Presse.Viel bedenklicher finde ich allerdings dass sein direktes Umfeld da teilweise auch als sein Sprachrohr fungiert, anstatt ihn mal auf Verfehlungen aufmerksam zu machen. Raffen die das nicht oder wollen sie es nicht? Ein bißchen professionelle Hilfe würde da sicher nicht schaden. Naja, am Ende heisst es Leben und Leben lassen. Sund ja alle erwachsen und jeder muss selbst wissen was er tut.

    Antworten

  30. @informatiker…hahahaha traeum mal weiter. sind ja alle erwachsen? was ist mit fukushima, etc., korruption.. hungernde menschen, umweltverschmutzung, tierquälerei, und manche affen die sich politiker im namen des volkes nennen? wegschauen, weil man andere, die als öffentliches rohr fungieren, auf deren fasson sein lassen will…?
    wenn am ende des tages alle so denken würden, dann wärn wir immer noch sklaven von affen.

    hat ein kanibale das recht, im namen dessen zu sprechen den er gefressen hat? das schlimmste mag vielleicht hier sein, zum thema, das er taktisch leute gezwungen hat, mit ihm und seinen gesellen gemeinsam seinen namen zu tragen. motte mag scheinbar in seinen anfängen in ehrlicher verbohrtheit gehandelt haben. heute ist er nur noch eine kreatur der industrie. demokratie heisst entscheidung durch die betroffenen.was die ebbe mtnimmt, bringt die flut wieder. gleichgültigkeit ist unmenschlichkeit egal in welchen bereichen auch immer.

    Antworten

  31. hm da gabs doch mehrer neue tracks..
    rob acid mit motte
    dag mit motte
    und marc van linden mit motte…

    und ich meine mich an ein interview mit hell zuerinnern zu einem track auf seinem aktuellen album was den selben synth drinn hat wie bei klang der familie und er meinde er hätte motte um erlaubnis gefragt ob er das oke findet den zu benutzen ?!

    muss nachher ma den berg ravelines durchsuchen nach dem artikel…

    Antworten

  32. @jason: “Kreatur der Industrie” geht doch etwas zu weit. Welche Industrie? Die gibt es doch gar nicht mehr.

    Es ist gut, dass hier mal alles auf den Tisch kommt. Sehr interessant, was 3phase zu erzählen hatte. Wer möchte sich sowas gefallen lassen?

    Aber soo wichtig, wie er in den letzten posts gemacht wird, ist der Dr.Motte doch überhaupt nicht, wo doch jetzt eh alles vorbei ist mit “Techno” und “Love Parade”….

    Antworten

  33. @graugrünweiss…gut vielleicht etwas überspitzt, nun scheinbar war er im laufe der zeit eine kreatur der presse(- und redefreiheit :)
    journalismus mag von einer perspektive aus alles sein, was morgen weniger interessant ist..da kann man schon verstehen das da die tränen kommen, wenn `sein` kind lopa erst mal aus dem haus ist.
    die essenz von techno und love parade geht hoffentlich dadurch nicht verloren, da bin ich zuversichtlich. ohne vergangenheit kann es keine zukunft geben.

    Antworten

  34. @ Jason – wenn man das so überspitzt formuliert wie du eben, dann hast du natürlich recht.
    Soweit würde ich jetzt bei Motte allerdings nicht gehen, da das einfach auf einer anderen ungefährlichen und eher “peinlichen” Ebene stattfindet. Was anderes wäre es vielleicht wenn man so jemanden Macht gibt. Aber letztlich ist das doch eher von der harmlos spinnerten und nicht ernst zu nehmenden Sorte.
    Klar, in einem Fall wie z.b. bei 3Phase ist das extrem ärgerlich, aber mit ner Demo die Motte z.b. als Redner ranlässt, hab ich ehrlich gesagt auch kein Mitleid, wenn dann sowas passiert wie bei der Fuckparade z.b. Selber schuld kann man da nur sagen. Man weiß ja worauf man sich einlässt. Den Vorwurf kann man Motte nicht mal machen, der nutzt ja nur die sich ihm bietenden Platformen unabhängig von dem um was es geht. Man hat manchmal das Gefühl er demonstriert wirklich gegen alles und jeden.

    Letztlich hat Motte doch aber gerade für die Technoszene keine wirkliche Relevanz mehr, ausser vielleicht in der Provinz, wo man die Leute noch mit dem Zusatz “Love Parade Erfinder” locken kann. In Berlin oder anderen wichtigen Städten spielt er doch schon lange keine Rolle mehr in den relevanten Clubs.
    Ist ja auch alles nicht schlimm, wenn es Spaß macht und symphatisch rüberkommt.
    Gibt ja einige alte Recken die nicht aufhören können oder wollen. Es gibt natürlich auch jede Menge Ausnahmen, aber da ist dann meist auch mehr Substanz oder Cleverness dahinter.

    PS. Ich möchte das mit der “Provinz” übrigens nicht negativ missverstanden sehen.
    Ihr wisst wie es gemeint ist.

    Antworten

  35. “Future Sound Of Berlin” –> die cd habe ich damals gekauft :-) war glaubs auch ein track von tanith drauf. schöne erinnerungen…

    Antworten

  36. @3phase:
    thnks für die infos und vorallem DANKE für den Track KdF.
    Ist und bleibt ein Klassiker. Hat er fein gemacht! :)

    Antworten

  37. @Jimmy: Haste aber schlecht zusammengefasst ;-)
    In vielen der Kommentare hier gings gar nicht mehr über das “Heil Hitler” von ihm, sondern einfach nur darum, das er ein sehr… einzigartiger Mensch ist ;-)

    Antworten

  38. @Vincent:
    war in keinster weise als wirkliche zusammenfassung gedacht, eher als spontane äusserung meiner mit rauch gefüllten lungen. ;)

    in amerika sagt man übrigens zu “einzigartigen” menschen auch gerne “he is special”. (wird gerne bei behinderten menschen und geistig zurück gebliebenen benutzt)
    also könnte man mein HEIL MOTTE auch als aufforderung für alle Mediziner und Psycholgen verstehen: HEILT MOTTE! ;)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.