Thema der Woche 189: Facebook nervt! – nervt Facebook?

Ja, ich kenn das, Facebook kann so richtig auf die Ketten gehen, wenn Leute, die man bis dahin für einigermaßen gescheit und erfahren hielt, reihenweise Hoaxes wie “Facebook beginnt am Tag XY damit deine Fotos zu irgendwas zu verwenden, um das zu verhindern gehe in Einstellungen und stelle fest das das Häkchen dagegen per default gesetzt ist” oder sie nerven mit irgendwelchen Apps, ganz schlimm war’s gleich zu Anfang mit diesem “normalerweise bin ich nicht so der Gamer, aber kommste zu mir in meine Mafia Wars Gang?” wieviele Leute mußte ich da aus meiner Timeline kicken, bis es die Möglichkeit gab diesen Gamespam abzustellen. Das ist aber auch gleich der Punkt: jeder hat die Timeline die er verdient, weil jeder für seine selbst verantwortlich ist, das gilt übrigens nicht nur für Facebook. Wenn also einer sagt “Facebook nervt” heißt das entweder meine Freunde nerven oder ich kann mit dem Scheiss nicht umgehen.
Auch als Selbstständiger der keine wie auch immer geartete Schere im Kopf haben muß verstehe ich wenn jemand meint ” Ich muß bei Facebook immer so aufpassen was ich poste, weil wenn das mein zukünftiger oder jetziger Arbeitgeber sieht”, nur spricht das wirklich gegen Facebook, oder nicht doch eher gegen den Arbeitgeber, oder gar, sorry, gegen einen selbst? Erste Prämisse in allen Onlineauftritten sollte doch sein, poste nur das was du auch persönlich in der Bild als Headline über dich vertreten könntest, alleine mit dieser Regel ist doch dem Gröbsten Einhalt geboten, wenn, ja wenn da nicht die Kommentare wären. Da kann’s mitunter drunter und drüber gehen ohne das man auch nur das mindeste für kann. Seien es die berüchtigten Kommentartrolle, die meinen grundsätzlich ihr Miesepetertum in deinem Kommentarbereich auszuleben, z.B. “hattest du nicht am 3.9 2010 genau das Gegenteil von dem behauptet was du da eben sagtest?” Natürlich mit Link zu entsprechendem Eintrag und terrierlike nicht loslassen, auch wenn man’s schon in 3 Folgekommentaren erklärt hatte. Es hilft da oft meist nichts anderes als solche Zeitgenossen im ausgeklappten Kommentarbereich einsam verhungern zu lassen und bloß nicht löschen, das macht solche Kandidaten erst so richtig tarantelig!
Sicher, Facebook nervt mit seinem Datengewese, nur ist das doch jedem eigentlich klar, das eigentlich nichts dort privat ist, heißt ja auch Social Network, nicht Private Network, wenn es letzteres wäre, wäre es sicherlich auch nicht halb so groß und amüsant. Obwohl ich ja eher so der Twittertyp bin kann ich allerdings nach längerer Abgenervtsein Phase mittlerweile wieder sagen, ja, Facebook hat auch seine guten Seiten. Zuallererst mal halt das fast alle Nichttwittertypen dort zu finden sind und das sind zumindest aus meinem engeren Bekanntenkreis doch so einige. Dank einigermaßen sauberer Timeline finde ich auch die Kommentarverläufe oft besser laufend als z.B. bei Twitter und in letzter Zeit habe ich auch das Prinzip der Gruppen für mich entdeckt, für welche ich in der Vergangenheit nur sehr sporadisch was übrig hatte, aber es gibt sie, die Legitimationsfälle, quasi als Rettung der Forumsidee, ohne Forum.
Kurzum, ja Facebook kann nerven, aber wenn es das tut ist es meist ein Zeichen das man ihm eh zuviel Bedeutung zumisst, die Dosis macht das Gift.

Kommentare (56) Schreibe einen Kommentar

  1. @HW
    Also setzt Du Leute die sich für Datenschutz einsetzen gleich mit denen die Warezzeugs laden und verteilen.
    Weltklasse!!!

    Und klar hinterlässt man Daten beim surfen nur die Frage ist eben ob man es nicht verwerflich finden soll wenn Unternehmen aus diesen Hinterlassenschaften komplette Profile bauen und einen mit windigen JS-Schnippseln Webstorken.
    Und dieses “Man muss sich ja bei Facebook nicht anmelden”
    Jo stimmt muss man nicht, aber das ist FB sowas von Bums denn ihre Like Buttons tracken dich trotzdem.

    Ein kleines Beispiel
    Du gehst ein wenig Neuigkeiten einfangen auf dem NewspaperOnline Dienst Deiner Wahl, der hat natürlich diesen Like Butt. Ohne das Du den einmal benutzt hast, hat FB die Verhaltensdaten hinter deiner zu dieser Zeit vergebenen IP….
    Nun das ja noch nicht schlimm weil IP ist dynamisch und der ISP rückt die Daten dahinter nur mit Gerichtsbeschluss raus.
    Tjoar denkste Dir da gehe ich mal eben in mein lieblings Forum. Das hat natürlich auch nen Like Butt. Du meldest Dich an schaust nen bissl nach News und schau einer an wieder so nen Like Butt….
    Gelidden!!
    Denn jetzt hat Facebook zu der IP nen NIck und kann Verhaltensmuster aufzeichnen.

    Tjoar ist Bums den morgen machst Du mit einer anderen IP andere Dinge…
    Nur irgendwann haben Deine verschiednen Nicks und Zugänge gewisse Parallelen und schon weis FB sehr genau wer hinter HW auf Taniths Blog steht.

    Und das einzige was Dir bleibt sind JS blocker. Nur wenn man die nutzt braucht man auch garnicht mehr ins Netzt den Web2 ist nicht mehr nutzbar.

    Erzähl mir nichts mit selbst schuld. Bevor man einfach so daher Quatscht sollte man sich bissl schlau machen.

    Und nein ich bin keiner von diesen Illuminatenverschwörungs Vögeln. Nur jemand der sich gerne und intensiv Informiert!

    In tiefster Liebe
    Dein Engelbert

    Antworten

  2. Diese biste nicht für mich biste gegen mich Nummer ist auch durch oder?
    Man kennt die Gefahren und es ist einem egal oder man beschäftigt sich damit wie du und vermeidet es so weit wie es geht.

    Und deinen ersten Satz kannste dir übrigens sparen, so versteht das nur jemand der es so verstehen will. Das war ein Beispiel wie naiv viele sind und denken es passiert schon nichts.
    Diese ganze Hardliner Kacke kann ich echt nicht mehr lesen und hören und immer direkt diese persönliche Ebene auf die es wandert.

    Antworten

  3. @HW
    [...Und dieselben Leute die dann über FB meckern laden sich dann auch gerne mal illegales aus dem Netz und...]
    Dein Statement nicht meins !
    ..und Du wunderst Dich das ich darauf reagiere? LOL

    Und klar wenns einen nervt dann ist es Hardliner Kacke unr das nur weil man kein Bock hat sein Minus-Brain damit zu befüllen.
    Wegschauen hat ja wie die Geschichte beweißt immer super geklappt!

    Schön Tach noch

    Antworten

  4. @misc ich weiß.
    Hab ja auch gar nichts gegen Selbstdarsteller, ohne diese wär das Netz wohl leer oder zumindest etwas langweiliger.

    Antworten

  5. ich finde Facebook ist die katastrophe die uns noch gefehlt hat…

    zieht euch das mal rein : sie bauen eine Serverfarm am Polarkreis auf 20.000 Quadratmetern (Europas größte) und die Rechner können direkt durch das klirrend kalte klima ….das klima erwärmen

    und zwar mittels “likes” von unzähligen Greenpeace Gruppierungen,anti akw dies,anti akw jenes pseudo seiten klickern die völlig Hirnfrei umherclicken ohne auch nur irgendwas zu bewirken, ausser halt dem gegenteil von dem was sie ursprünglich wollten

    in diesem sinne,willkommen in der zukunft :

    https://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.