Thema der Woche Facebook Update

Es passiert mir ja selten das ich zu einem Thema der Woche nochmal einen neuen Artikel aufmache, aber hier sieht man einfach zu schön, wie die Schere zwischen Like und Dislike auseinander geht.
Als ich heute morgen etwas auf meiner Fanpage posten wollte ploppte dieser Reiter auf:

Facebook bietet Fanseiten nun an das man dafür zahlt das auch wirklich alle Fans (ich hasse dieses Wort) den Eintrag zu sehen bekommen, 5$ für 2000 Fans und alle sehen es für 10$, wer über einer gewissen Menge an Fans verfügt zahlt dann auch entsprechend mehr, z.B. 15$. Wahrscheinlich die Folgen des Bö(r)sengangs und vielleicht erste Anzeichen das der Zenit überschritten ist, wer in sozialen Netzen damit anfängt mit Selbstverständlichkeiten rumzuschachern, und das ist nunmal das alle Interessierten das zu lesen bekommen was man postet, den hat das physikalische Gesetz der Entropie voll im Griff, würd ich mal salop behaupten.
Am anderen Ende der Schere steht das heute der Arturia Minimoog für Lau, oder besser für ein Like rausgehauen wird und zwar nur heute.
Ich hab ihn mir gesichert, ich werde aber den Teufel tun und zukünftig für Posts zahlen bei denen es selbstverständlich sein sollte das jeder der sich vorher die Mühe machte die Seite zu liken, diese sehen kann. Deal with it Facebook

Kommentare (24) Schreibe einen Kommentar

  1. Zitat: “…Ich finde VIEL schlimmer für die GEZ zahlen zu müssen….”

    @camonist: Bleibt abzuwarten, wann facebook genauso teuer sein wird, damit man die Plattform nutzen darf. Die Aktionäre wollen Kohle sehen!

    Antworten

  2. Zitat: “…der Unterschied ist fb nutzt man freiwillig, GEZ ist ab 2013 Staatsfernsehsteuer…”

    @tanith: So gesehen gebe ich Dir recht. Aber wie ich schon beim Thema zuvor schrieb: Wenn Unternehmen, Künstler und natürlich auch Privatpersonen Facebook bereits seit Jahren intensiv nutzen und jede Menge Content und Kontakte auf „ihrer“ fb-Seite angesammelt haben, wer wird dann freiwillig die Segel streichen und seinen Account abmelden, wenn Zuckerbübchen auf die Idee kommt, Monatsbeiträge zu erheben? Und ich bin mir sicher, das wird kommen, denn bei den Werbekunden sitzt die Kohle auch nicht mehr so locker.

    Antworten

  3. genau deswegen werde ich mein Blog mit RSS nie aufgeben, Facebook ist in erster Linie eine Linkschleuder, dann kommt das soziale, die kommen und gehen. Ein Blog ist was eigenes nichts geliehenes oder geborgtes

    Antworten

  4. Streng genommen hat jeder Page-Betreiber schon seit langer Zeit die Möglichkeit gehabt, seine Postings als Werbung auszuliefern zu lassen. Firmen lassen eine Menge Geld, in genau solchen Maßnahmen. Das jetzt ist nur eine Vereinfachung des eh schon vorhandenen und letztendlich natürlich ein Weg für FB, das Produkt weiter zu monetarisieren. Immerhin ist Facebook inzwischen weit mehr, als eine einfache Website.
    Gut finden, muss man es nicht. Es bietet aber auch Chancen. Wenn man z. B. als kleine Marke auf Reichweite kommen möchte, ist das ein gutes Tool, um diese zielgerichtet auf mögliche Interessenten zu treffen.

    Disclaimer: Ich mach den ganzen Tag nichts anderes für Marken. Stehe den Entwicklungen Facebooks aber trotzdessen immer kritisch gegenüber!

    Antworten

  5. sagma tanith haste die den link gesichert und wartest noch oda hast du tatsache den schon runtergeladen ? bei mir kam bisher noch keine mail…
    oda bin ich zu ungeduldig ? :-o

    Antworten

  6. bin immer noch am warten, stand ja da das es bis zu 2 Tage dauern kann bis die Mail kommt und die Arturia Server sind kaum noch erreichbar

    Antworten

  7. ja dachte ich mir hab nur schiss das was nich geklappt hat wegen meinem kurzfristigen account :-)
    ich hatte heude frei und mein kalender im handy hat mich um 7ben deswegen geweckt :-D haha

    natürlich auch fraglich obs nich einfacher gewesen wäre nen einfachen download link bereit zuhalten und fertig… aba naaaja… :-)

    Antworten

  8. Ihr müsst dann einfach Facebook Soliparties für die DJ´s machen. Der Erlös wird verwendet, um Djs zu ermöglichen Ihre Links an Euch rauszuhauen. Vielleicht konstruiert aber auch jemand nen online Bettelservice als Flattr als FB-App und man kann das darüber dann per Gutschein Code verrechnen lassem oder so….

    Antworten

  9. Danke für den Tipp mit dem Minimoog! Habe heute den Download-Link bekommen. Bin schon gespannt.

    Kann man die Gebühren bei Facebook wenigstens als Werbungskosten von der Steuer absetzen?

    Schönes Wochenende!

    Antworten

  10. oh hab ich doch und lade in isdn geschwindigkeit :-D
    völlig überladen der server :-D
    ma schaun ob er sich in laboratory mit einbinden lässt :-)

    Antworten

  11. kauf dir the laboratory und du bekommst 3 synthis für umme..falls die aktion nich schon vorbei is…die schweine :_D

    Antworten

  12. nein nein tanith ich war vor dir dran :-D

    und auch gleich gesichert auf der festplatte :-)

    ach und das angebot steht tatsache noch bei arturia
    das man beim kauf von the laboratory 49 – 3 plug ins geschenkt bekommt
    bzw beim 61 tastenversion 4 synthis…was schon der wahnsinn is… :-)

    und so nebenbei…das keyboard is schon gut verarbeitet und die datenbank von 3000 sounds hats in sich…in der kombi mit den plugins schon der hammer :-) für leude die sich die hardware nich leisten können rockt der software kram von arturia :-)

    Antworten

  13. Pingback: Blogs aus Berlin bei ebuzzing.de – Ranking für Juni 2012 | world wide Brandenburg

  14. Pingback: Links zum Sonntag 056 | das blogbrot

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.