02.04. Mikz, Dienstagswelt Mitternachtstalk zum Gema Tarif VR-Ö

Das könnte interessant werden und trotzdem fehlt da, wie eigentlich immer, was aber wahrscheinlich wieder nicht die Schuld des Veranstalters ist, ein Vertreter der GEMA, die lassen sich bei sowas nämlich nie blicken oder sagen kurz vorher ab. Das Podium ist illuster besetzt und einen Stream soll es auch geben, den werde ich mir geben, reiche ich noch nach wenn ich weiß wo

(via Berlin Mitte Institut)

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Stream wird interessant. Ebenda war das Thema schon vergangenen Samstag das heisseste Topic am Abend (naja, bis auf den “Unfall” im oberen Floor am Sonntagmittag). Immerhin scheints so, als würde man tatsächlich doch nur einmalig lizensieren müssen. Das Backup zuhause ist scheinbar doch kostenfrei.

    Dennoch völlig absurder Blödsinn: Mit welchem Personalaufwand wollen die das denn verwalten, abwickeln, kontrollieren?

    Zum Vergleich:

    In Vorarlberg hat die AKM (Gema-Pendant) ganze 7000 Kunden, aber nur 2 Bürokräfte und 2 Aussendienstmitarbeiter. Man wird vor der Eröffnung seines Lokals/Clubs/Fitnessstudios etc besucht, verhandelt eine monatliche Pauschale – und das wars. Die kassieren dramatisch weniger als in Deutschland – arbeiten aber Dank der wenigen Angestellten wesentlich effektiver…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.