Release of the day: The Sound Of Belgium (10 X LP Box Set)


Vielleicht wird das Jahr 2013 ja als das Jahr der kuratierten Retro Compilations eingehen. Nachdem wir schon Trax, Dancemania und diverse gut gemachte Acid Compilations hatten, die Lücken füllen konnten, kommt nun auch im Zuge der Dokumentation The Sound Of Belgium die unvermeidliche Compilation dazu und das gleich als auf 200 Exemplare limitiertes 10er Box Vinyl!
Natürlich ist es schwierig bei dem Output der da so zwischen 1988 – 1994 herrschte die wirklichen Essentials heraus zu destillieren, aber was die Compilation da im Zuge der Dokumentation begleitend leistet kann man schon so durchgehen lassen.
Das Tracklisting liest sich imposant.
Die 60 Files gibt es schon länger und auch ein 4x CD Release kann käuflich erworben werden. Sehr schön um sich mit vielen Klassikern aus der Zeit einzudecken und auch um nachzuvollziehen was Techno, neben Acid, damals extrem definierte. Im Gegensatz zu Techno und House aus Amerika konnte man bei der europäischen Variante damals noch sehr gut die EBM und Industrial Einflüsse raushören, die heute sicherlich etwas brachial und klobig anmuten, damals aber ein perfektes Bindeglied darstellten.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Dass es schwierig sein muss, so eine Compilation zu erstellen, kann man wohl nicht dick genug unterstreichen. A Split-Second fehlen mir beispielsweise, aber deren wichtigste Sachen sind ja auch noch gut erhältlich.
    Klaus Schulze dagegen hätte ich jetzt in Verbindung mit Belgien gar nicht auf dem Schirm gehabt.
    Trotzdem eine gute Compilation. Es freut mich ja als ewigen Vinyl-Verachter, dass dieser Teil der Geschichte momentan so liebevoll digital aufgearbeitet wird.

    Antworten

  2. Die dazugehörige Dokumentation ist mehr als sehenswert. Sie beschwört nicht nur den musikalischen Geist der Zeit herauf sondern stellt auch den Belgier in eine rechtes Licht. Dass der belgische Elektro/Industry Stil uns den Genuss von Techno und House erst zugänglich gemacht hat ist bedannktlich Allgemeinwissen..

    Teuer Ja, aber auf allein wegen den Interviews besitzenswert..

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.