Aufbau bis Abriss des Exit/Ahornblatt

PanzerExit
Über das Exit im Ahornblatt, hatte ich ja hier schon geschrieben, letzte Nacht wurde mir dann von Felix FX ein Video zugespielt das im Zeitraffer die Zeit vom Bau des Gebäudes bis zum Abriss zeigt, leider ohne unsere Afterhourzeit darin, und das ich gleich mal auf Youtube hochladen mußte. Keiner von uns hat eine Ahnung woher das Video stammt, es fand sich zufällig auf einer Festplatte.
Nach wie vor eine Schande das dieses Bauwerk mit seiner fantastischen Akustik, ich möchte behaupten es gab und gibt keinen Club mit einer besseren, trotz Denkmalschutz (der offensichtlich nur dafür vergeben wurde das wir damals keine Schalldämmung einbauen konnten) einfach so abgerissen wurde, was da heute steht ist mit Sicherheit keine Verschönerung des Stadtbilds.

Kommentare (14) Schreibe einen Kommentar

  1. Geil! Janz wunderbare Erinnerung! Ja, die Akkustik und auch die Luft, obwohl wir damals fast alle gequalmt haben, war im EXIT besonders gut. Das Video werde ich an Odella weiterleiten, die wird sich bestimmt im fernen Las Vegas freuen, das Gebäude mal wieder zu sehen.

    Antworten

    • Hello PlanetBerlin1991, hope you are doing well, I am Blendi student of architecture and now im doing a research on the Maple Leaf restaurant on Berlin and i wanted to ask you have any more information about it. Why this restaurant was so popular at that time why did people go there ?

      Thanks in advance.

      Antworten

    • Naja, das die Hütte nicht mehr steht, weiß sie ja schon… ;) Das kann sie doch dann hoffentlich verkraften! Aber ich werde es nochmal erwähnen. lol

      Antworten

  2. Ganz ehrlich. Kein Verlust. Das Hotel was jetzt dasteht erfindet das Rad sicherlich nicht neu, aber besser als dieser DDR-Bau allemal.
    Wenn man schon über Abriss klagt, dann eher über den Abriss der Fischerinsel. Die Gegend hatte den zweiten Weltkrieg halbswegs überstanden, trotzdem wurden diese schönen und sicher renovierungsbedürftigen Altbauten für die ganzen Betonklötze abgerissen. Heute würden sich die Kreuzberghipster die Finger danach lecken….

    Hier ein paar schöne Eindrücke aus den 60ern:

    http://abload.de/img/fischerinsel_blickvomrmyyi.jpg
    http://abload.de/img/haase_friedrichsgrachmyucx.jpg
    http://abload.de/img/rostraeodergrnstrae_1belts.jpg
    http://abload.de/img/haase_friedrichsgrach7lu2y.jpg
    http://abload.de/img/rostraeodergrnstrae_1ozb5r.jpg
    http://abload.de/img/fischerinsel_fischersxqy8i.jpg
    http://abload.de/img/fischerinsel_fischers6wyug.jpg
    http://abload.de/img/fischerinsel_blicknacoibr9.jpg
    http://abload.de/img/rostraeodergrnstrae_1d8bvu.jpg
    http://oi53.tinypic.com/2a63z81.jpg
    http://abload.de/img/anderfischerbrcke1-2_67lgs.jpg

    Antworten

  3. Traurig, traurig. Ich war seit 1994 nicht mehr vor Ort, habe also noch gar nicht begutachten dürfen, was dort jetzt anstelle des Ahornblatts für ein hübsches Machwerk steht. Muß aber wohl auch nicht unbedingt sein…

    Antworten

  4. das exit war warscheinlich die coolste location überhaupt, vor allem für kellerphobiker. als das planet zumachte wurde es dort neben den hools auch fast gemütlich. geil waren diese waben wo man raufklettern konnte, wenn die pille zu krass kam und der ostflair in dieser küche und dieser legendäre tag wo sich ein haufen von leuten dazu verabredet hatten ein kloh randvoll zuzuscheissen.
    auch legendär wie tanith die decks übernahm, bzzzt nadel runter, 10 min. pause und dann irgen ein ravehit zu start und alle arme hoch und fast tränen in den augen. gabs da nicht sogar holzboden?
    geil auch die platte “hier spricht die polizei, dies ist eine razia…”, es gab tastächlich leute die da ihre tütchen abgeworfen haben.
    irgenwie geil, wenn auch sehr skuril und absolutes kontraprogramm zur post schöneberger planet truppe.

    Antworten

    • Hello Peter, hope you are doing well, I am Blendi student of architecture and now im doing a research on the Maple Leaf restaurant on Berlin and i wanted to ask you have any more information about it. Why this restaurant was so popular at that time why did people go there ?

      Thanks in advance.

      Antworten

  5. Ich war in dem Gebäude “nur” in den Jahren davor (zum Jugendtanz der besonderen Art – von Dirty Dancing bis erste Acidtracks). War das Exit im gesamten Gebäude? Oder im “Keller”?

    Antworten

  6. im gesamten Gebäude, lediglich der eine Teil wo man früher unter der Woche die Sitzplätze derKantine hatte war abgetrennt, das war der größte Backstage ever

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Manu Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.