AMA Dienstag 3

AMADienstagLogoIhr könnt mir in den Kommentaren wieder Fragen stellen wie ihr lustig seid und ich versuche Antworten zu geben. Entschuldigt im Vorfeld schonmal wenn’s heute mit den Antworten etwas länger dauert, es ist kitafrei und ich bin in charge ;) Aber ich guck immer wieder mal rein und antworte nach bestem Wissen und Gewissen

Kommentare (46) Schreibe einen Kommentar

  1. Wie war das denn nun mit Montech im SO36? Einfach ausgemontecht, ohne (richtige) Stellungnahme?
    Oder waren es die üblichen Gründe (fehlende Finanzierung etc.), die zum Ende dieser szeneübergreifenden, unprätentiösen und deshalb super starken Veranstaltungsreihe geführt haben?
    LG

    Antworten

    • Die Gründe waren wohl mannigfaltig und so richtig bin ich auch nie dahinter gestiegen, warum letztendlich. Klar, es lief meistens höchstens auf eine schwarze Null hinaus, der lärmempfindliche Nachbar mochte die Montage wohl besonders nicht und die wachsende Konkurrenz auf den Montag hat dann wohl letztendlich den Ausschlag gegeben. Aber er ist nicht ganz verloren, den 30.4 kann man sich schonmal vormerken ;)

      Antworten

  2. Immer wenn du in einem Thema der Woche über Timing oder Bash gesprochen hast kam immer der Name Tilmann über deine Lippen bzw. Finger (da geschrieben). Dumme Frage aber handelt es sich dabei um Tillmann Uhrmacher? Einer der Typen auf diesem legendären Foto am Dach, wo ihr die ganzen Promoplatten zerstückelt habt, sieht ihm jedenfalls sehr ähnlich.

    Antworten

    • Persönlich gibt’s das so heute eigentlich nicht mehr für mich, von innen und bei Putzlicht besehen gibt’s keine Superlativen mehr :D
      Man könnte das heute auf lediglich auf Anlage, Booking und Führung reduzieren und da sind heute leider die BWL Sachzwänge so dominant, das ein Laden, auch wenn er wollte, diesbezüglich ziemlich eingeschränkt ist.

      Antworten

  3. Ich war ca. 1991 mal bei einer Veranstaltung namens “Toxic Basement”, bei der Du aufgelegt hattest oder die Du vielleicht auch mit organisiert hast.
    Das waren drei relativ frisch geräumte Erdbunker – vermutlich der NVA. Später habe ich mal versucht die wiederzufinden – das muss irgendwo Nähe Adlergestell gewesen sein.
    Weißt Du vielleicht noch, wo das genau war?

    Antworten

  4. Wir sprachen beim letzten Dangerous Drums davon, dass es erstaunlich gut gelungen ist, den Geist des alten Tresor in die neue Location zu transferieren.

    Ist es für Dich nach so vielen Jahren und dem Umzug in die Köpenicker Str. immer noch etwas besonderes im Tresor aufzulegen und sind die Vorbereitung und die Vorfreude für einen Gig dort anders, als vor anderen Events?

    Antworten

    • naja, Tresor ist immer noch sowas wie die Homebase, also das wo es wirklich für mich angefangen hat. Von daher ist und bleibt das natürlich etwas besonderes, trotzdem es jedesmal wie ein Heimspiel ist, bei dem ich mich voll ausleben kann, geht in beide Residencies, also Tresor und Suicide, immer die meiste Vorbereitung, obwohl das wahrscheinlich gar nicht nötig wäre. Ich bin wahrlich kein Perfektionist, aber ich bin immer erst nach einem gewissen Level der Vorbereitung zufrieden und das bei den Residencies immer die meiste.
      Die Vorfreude kann ich nicht so unterteilen, dazu ist sie zu unterschiedlich, im Tresor und im Suicide bin ich in Berlin, das ist wie zuhause und daher ist die Vorfreude eine andere als wenn ich zum ersten mal in einer Location außerhalb spiele und nicht weiß was mich erwartet. Quantitativ nimmt sich das nix, ist aber trotzdem anders, genauso wie bei Club oder Großevent

      Antworten

      • Ah ja? Wie stellst dich denn da um und warum?
        Haste deine Musik nicht mal in Reason produziert?

        Antworten

        • Ne, Reason mag ich zwar und benutze es gerne, aber ich habe noch nie eine komplette Produktion in Reason gefahren. Ich bin eher Ableton und Logic User.
          Umstellung in dem Sinne, das die Akustik, Arrangement und solche Sachen da ganz andere Anforderungen stellt als das wie ich sonst so produziere.

          Antworten

  5. “Bewirbst” du dich noch bei Clubs, Festivals, etc für manche Gigs oder wirst du immer von den Veranstaltern gefragt?

    Antworten

    • ich werde meist gefragt oder es passiert über Verbindungen. Selbst anbieten fand ich immer bisschen unwürdig und ist auch keine gute Verhandlungsbasis

      Antworten

    • wie kann mich etwas nerven was hier nicht stattfindet? :D Also außer in der Kita und in der Bäckerei in Form von Pfannkuchen, woanders auch Berliner genannt, ist das hier inexistent.
      Es gab mal den Versuch von Ex-Bonnern hier einen Karnevalsumzug zu installieren, ist aber mangels Masse eingestellt worden

      Antworten

      • Es darf schon mal scheppern ;)
        Demnach was du so schreibst, würdest du doch gerne ohne laptop in Club.
        Warum dann eigentlich Traktor und keine CDJ’s? 4-Decks, Effekte oder die desolaten Mixer? Naja… In den Clubs wo du spielst sollte die Technik doch eigentlich stimmen.

        Antworten

  6. MTB, Touren- oder Rennrad?
    Bist Du dieses Jahr schon gefahren?
    Lang- oder Kurzstrecke?
    Ein Tourentip?

    Antworten

    • ich fahre jeden Tag, mindestens bis zum Bäcker und zurück. Langstrecke dieses Jahr noch nicht, aber so ein paar 30-60 km Touren werden’s auch dieses Jahr wieder werden. Früher immer mit Fully MTB, heute habe ich die Vorteile erkannt und genieße eher mit einem klassischen Tourenrad.
      Tourentip: einmal auf dem Mauerweg rund um Berlin oder meine Lieblingsstrecke von Karow oder Buch aus über den Barnim bis kurz vor die Uckermark nach Marienwerder über Hobrechtsfelde – Gorinsee – Liepnitzsee – Bogensee – Prenden – Ruhlsdorf – Marienwerder

      Antworten

  7. Was würdest du machen, wenn du ein voll funtionsstüchtiges Wohnmobil geschenkt oder gewinnen würdest ?

    Antworten

  8. so kurz vor knapp: wie war denn eigentlich die sylvesterparty mit kid paul im tresor 1991? 92? der flyer war super, so blackmailmässig? und hast du noch mal was von paul gehört?

    Antworten

    • Die Party war klasse, allein weil keiner wußte was ihn erwarten würde und weil sie so spontan war, keiner hatte dran gedacht eine Party zu machen und irgendwie war auch unklar ob daran Bedarf besteht, aber es war voll und wir haben uns bestens ergänzt. Von Paul lese ich immer nur mal ganz kurze Lebenszeichen auf Facebook

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.