Coil’s kompletter Backkatalog und mehr!


Eines der wenigen Bandprojekte aus den 80ern, die ich noch verfolgte als der Technoschnitt vollzogen war, waren Coil. Das Projekt aus Pete Christopherson, ja genau der von Throbbing Gristle und später auch Videoproduzent für zig Musikvideos auf MTV, und John Balance schafften es auch Techno in ihre Musik zu assimilieren, bzw. dort Impulse zu geben. Leider beide schon verstorben. Neben der Musik war auch immer das Artwork sehr ausschlaggebend für die Band, umso erfreuter war ich, als ich auf Archive.org quasi den kompletten Backkatalog vorgefunden habe, plus diverse Livemitschnitte und Remixe, was für ein Schatz!
Zum Reinkommen empfehle ich The Snow (Answers come in Dreams), aber auch die Alben Scatology und Horse Rotorvator habe ich seinerzeit rauf und runter gehört. Oder Panic, die Version von Tainted Love darauf hält bis heute stand.

Unglaublich das das jetzt alles zum freien Download bereit steht

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Nur aus Interesse, wie leitest du hier die Legalität ab ? Auch archive.org landet nämlich auch regelmäßig geschütztes Material weil jeder hochladen kann, zumindest ist das mein Eindruck.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.