Vorratsdatenspeicherung: LIAR!!!

Wenn das durchkommt, was sich da andeutet, kann man nicht anders als die ganze Bagage als unwählbar, abgefeimt, niederträchtig,verlogen und somit unwählbar bezeichnen. Zu Erinnerung Herr Wiefelspütz Worte von vor ein paar Wochen:

es wird im Zusammenhang mit der Vorratsdatenspeicherung niemals, ich wiederhole niemals, zu einem Zugriff der Musik- und Filmindustrie auf diese Daten geben. Wer erfindet solchen Schwachsinn? Die Vorratsdatenspeicherung dient der Strafverfolgung. Zugriff wird es nur im Einzelfall mit richterlicher Erlaubnis geben. Die Vorratsdatenspeicherung ist nicht dazu da, das Konsumverhalten von Bürgern auszuforschen.

Ich antworte da mal mit olle Henry Rollins, m.E. trifft das textlich und vom Verve her meine Stimmung und Verachtung dazu am besten:

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Zu Punkt 1: Als bei der Marschrichtung der sogenannten Volxverarschepartein, war’s nun wirklich absehbar. Das die Mehrheit auch noch voll für die Groko war, hat mich ebenfalls dabei nicht erstaunt. Das Ergebnis war nur klarer vorhersehbar.

    Zur Kernaussage: Wieso? Ist doch schön. Endlich kannst auch Du lückenlos beweisen, dass Du kein Terrorist bist.
    Dafür solltest Du dem Staat auf Ewig dankbar sein.

    Antworten

  2. weiß nicht, auf wen ihc mehr sauer sein soll, auf die Politiker oder die, die diese gewählt haben und jetzt immer noch verteidigen. Ist nun mal die Mehrheit und Demokratie funktioniert nun mal so. Oder nennen wir es die “Diktatur des Individualismus”?

    Antworten

  3. Wie nennt man eine geile Frau mit Gepäck am Flughafen?
    Kofferbombe!
    Und wie eine mit Kabienengepäck?
    Handgranate!
    Wie schreibt man ihr dann eine SMS?
    Ich möchte gern meine Patrone in deinem Lauf abdrücken!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu escii Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.