Mix + Video: Liquid Sound Club, Toskana Therme Bad Sulza 05.10.2019

IMG_3801

Ich habe in den letzten Wochen immer wieder mal meine Musiksammlung auf chillige Sachen durchsucht um mich auf diesen Gig vorzubereiten, die Challenge war mein softestes Set ever abzuliefern und die habe ich gerne angenommen. Ob mir das gelungen ist müßt ihr beurteilen, vor Ort wurde mir zugetragen, das sogar der Bademeister, der sonst nur Metal hört, ganz angetan war :D
Wie das ausgesehen hat und ein paar eingehende und ausgehende Worte seht ihr hier:

Das Set könnt ihr euch hier geben:

Kommentare (17) Schreibe einen Kommentar

  1. “ick konnte mit den reha-rentnern frühstücken” ha ha … thats true!
    jetzt haste es miterlebt!
    gruß aus Thüringen!

    Antworten

  2. Pingback: Mix: Tanith at Liquid Sound Club, Toskana Therme, Bad Sulza, 05.10.2019 – Das Kraftfuttermischwerk

    • Du, um die Zeit ist das da nicht mehr brechend voll, aber die die da waren lagen im Wasser und haben der Musik von unterwasser gelauscht, um’s Tanzen geht’s da nich so

      Antworten

  3. Tsunami-Warnung in der Toskana-Therme blieb aus!!! (diesmal)
    Für Alt-Raver ist das Habitat wohl noch zu früh? Sonst hätt’s wohl geschäumt.
    Dein Set war perfekt soeben begleitend bei meiner lang prokrastinierten persönlichen Dokumentenablage der letzten Monate/Jahre… Kudos+Rave-on!

    Antworten

  4. Bei dem Foto dachte ich zuerst, das wäre von einem älteren Gig. Denn die 100er Pioneer-Player sind selten geworden.

    Der Trick mit dem Ventilator ist genial. Das werde ich nachmachen, wenn ich in zwei Wochen in einem Schwimmbad auflege.

    Wie erträgst du die Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit?

    Antworten

  5. Schönes Set und ordentlich frühe Logic Trance Sachen mit drin. Selbst im Video. Viel Spass Heute Abend. Kathy bestellt dann schöne Grüsse. Ick kann halt nicht.

    Antworten

  6. Immer am ersten Samstag im Monat von 21:00 Uhr bis Mitternacht, prasentieren hier  Djs und Liveacts  zum Liquid Sound Club ihren Sound uber und unter Wasser und erschaffen dabei ein neues Klangdesign mit Schwerpunkt auf elektronischer und Neuer Musik. Die Musik kommt dabei aus allen Richtungen, von fest installierten Klangsaulen uber Wasser und speziellen Lautsprechen auch unter Wasser.

    Antworten

  7. Auch bei “Ambient” geht’s nicht ohne ordentlich Bass, wa? :-) Schöner Mix, bei Leftfield und David Holmes hab ich mich besonders gefreut, die Sachen muss ich mir mal wieder reintun.

    Antworten

  8. wow ey, der track bei min52 haut mich richtig um! ich stell mir grade vor da im wasser herumzutauchen während der oben drüber drüberschreddert und man das ganze nur noch dumpf wahrnimmt… dann kommt man hoch und die geile synthline haut einen um.
    bitte bitte id??!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Konrad D. [ElectroZid] Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.